30.10.2017, 12:15 Uhr

Wein taufen und genießen

Wann? 10.11.2017 17:00 Uhr

Wo? Stift Göttweig, Furth bei Göttweig AT
Furth bei Göttweig: Stift Göttweig |

Achtung! Tickets im Vorverkauf sind nur mehr in der Bezirksbauernkammer, Sigleithenstraße 50, 3500 Krems erhältlich, es gibt keine Abendkassa!.

Weinprominenz und Weinliebhaber treffen einander bei der 8. NÖ Landesweintaufe auf Stift Göttweig.

Sehr feierlich und sehr genüsslich wird es am 10. November auf Stift Göttweig zugehen: Bei der
8. Niederösterreichischen Landesweintaufe wird der frühere Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner als Weinpate dem neuen Jahrgang einen von ihm selbst gewählten Namen geben und Hausherr Abt Columban Luser den Täufling segnen. Im Mittelpunkt steht aber nicht nur der vom Weingut Stift Göttweig gespendete Taufwein, sondern auch eine Auswahl bester Kremstaler Weine, die es beim Sektempfang auf der Kaiserstiege, während des 3-gängigen Menüs im Stiftrestaurant und abschließend bei der großen Weinpräsentation im Foyer zu verkosten gibt.
An Prominenz darf es bei der vom Bezirksweinbauverband Kremstal und NÖ Landesweinbauverband organisierten Weintaufe natürlich nicht fehlen: Neben der NÖ Weinkönigin Julia Herzog werden Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pernkopf, NÖ Weinbaupräsident Franz Backknecht sowie eine Riege von Top-Winzern aus dem Kremstal, die ihre Landessieger- und Salonweine vorstellen, erwartet. Teilnehmen kann an diesem Gipfeltreffen des Kremstaler Weins übrigens jeder: Karten sind um € 40,– (inkl. Weintaufe, Menü und Weinverkostung) im Büro der Weinbauschule Krems, Wienerstraße 101, und in der Hauptfiliale der Raiffeisenbank Krems, Dreifaltigkeitsplatz 8, erhältlich.

Zu gewinnen sind 2 Karten für die Landesweintaufe. Einfach bis 5. November ein E-Mail an hochkultur@kremstal-wein.at mit dem Betreff „Gewinnspiel Landesweintaufe“ schicken. Der Preis wird unter allen Einsendern am 6. November verlost, der Gewinner wird per E-Mail verständigt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.