06.10.2014, 15:42 Uhr

Ruiner und Giese punkten in Leiben

Langenloiser und Kremser Rallyeteam holen den 1.Platz in der Gruppe und 15. Platz in der Gesamtwertung.

Bei schönen Herbstwetter absolvierten das Team Ruiner/Giese den zur „Austrian Rallye Challenge“ zählenden Lauf in LEIBEN bei Melk.
Unzählige Zuseher am Streckenrand waren von den spektakulären Drifts hellauf begeistert.

Das unter Autohaus Ruiner startende Team Ruiner-Giese mit ihrem Nissan 350Z kämpfte sich im Laufe der Rallye, Platz für Platz nach vorne und konnten Angriffe der im Feld hinter ihnen platzierten Teilnehmer erfolgreich abwehren.

Mit dem Gruppensieg in der Klasse und dem Gesamtrang 15. war man dem Abschneiden am Ende des Tages sehr zufrieden.
Auch in der Gesamtwertung der „Austrian-Rallye-Trophy“ konnte das Team mit einen 3.Platz auf sich aufmerksam machen.

Bereits jetzt beginnen die Vorbereitung für den letzten geplanten Einsatz im Jahr 2014, der legendären, weit über die Grenzen bekannten „Waldviertel-Rallye“ welche im Zuge der Österreichischen – Staatsmeisterchaftim November ausgetragen wird.
NEU am Ende der Rallye ist der geplante Zieleinlauf in Krems a.d.Donau bei der Österreichhalle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.