10.11.2017, 11:42 Uhr

Grüner Veltliner der Winzer Krems ist Niederösterreichs Landeshauptstadtwein

Dr. Alfred Kellner, Direktor von der Musik- und Kunstschule St. Pölten, Bürgermeister der Landeshauptstadt St. Pölten, Mag. Matthias Stadler, Winzer Krems Chef, Direktor Franz Ehrenleitner, MAS, Moderatorin Claudia Schubert, Dr. Reinhard Resch, Bürgermeister der Stadt Krems und Propst Mag. Maximilian Fürnsinn vom Stift Herzogenburg bei der Weinsegnung (Foto: Cayenne/Moser)
Am vergangenen Donnerstag wurde in der Winzer Krems der Landeshauptstadtwein auf den Namen „Maestro“ getauft. Im Beisein der heimischen Prominenz präsentierte Direktor Franz Ehrenleitner den Grünen Veltliner aus eigenem Hause, der im kommenden Jahr der niederösterreichische Landeshauptstadtwein sein wird.

„Dass wir den Landeshauptstadtwein für St. Pölten liefern dürfen, macht uns besonders stolz, sind wir doch mit unseren internationalen Erfolgen ein ganz besonderer Botschafter für Niederösterreich und für Krems!“, zeigte sich Ehrenleitner hocherfreut.
Die Patenschaft übernahmen im heurigen Jahr St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler und der Kremser Bürgermeister Reinhard Resch gemeinsam mit St. Pöltens Musikschuldirektor Dr. Alfred Kellner.

Stadler zeigte sich auch persönlich vom diesjährigen Landeshauptstadtwein beeindruckt: „Für so einen besonderen Wein stehe ich besonders gerne Pate und freue mich, dass durch das besondere 180-jährige Jubiläum der Musikschule St. Pölten mit dem Namen des Weines auch diese bedeutende Kultureinrichtung der Landeshauptstadt St. Pölten weiter hervorgehoben wird“.

Stadtchef Reinhard Resch, pflichtete bei: „Dieser Wein zeigt erneut, wofür Krems und Winzer Krems stehen: Einzigartige Qualität, verbunden mit nachhaltiger Wirtschaft und hoher Lebenskultur.“
Die Weinsegnung selbst hatte Propst Mag. Maximilian Fürnsinn vom Stift Herzogenburg, vorgenommen. Der Propst lobte den Grünen Veltliner aus Krems in höchsten Tönen. Der Landeshauptstadtwein der Winzer Krems hat den Namen „Maestro“ erhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.