06.11.2017, 11:49 Uhr

Langenlois: 400.000 Lichter erstrahlen beim „Adventszauber im Garten“

Insgesamt 400.000 Lichter lassen die Kittenberger Gärten festlich erstrahlen.

Die Kittenberger Erlebnisgärten haben heuer zum 14. Mal ihre Pforten zum „Adventzauber im Garten“ geöffnet.

LANGENLOIS/SCHILTERN (mk) In der Gartenarena begrüßte Reinhard Kittenberger Hunderte von Gästen, darunter den Intendanten Werner Auer und den Komponisten Walter Schwanzer, den Langenloiser Stadtrat Stefan Nastl in Vertretung von Bürgermeister Hubert Meisl, den Schilterner Ortsvorsteher Harald Groll, Ursin-Haus-Geschäftsführer Wolfgang Schwarz und natürlich Stargarst Markus Wolfahrt.

Show zum Adventszauber

Gemeinsam mit seinem Freund Rudi Murth präsentierte Reinhard Kittenberger einen Ausschnitt von Liedern und Gedichten der neuen CD „Adventzauber für daham“, bei der „Kitti der Weihnachtsbär“ mit seinem neuen Lied nicht fehlen durfte. Stargast Markus Wolfahrt von den Klostertalern brachte einen Auszug aus seinem Programm. Der Sänger betonte: „Es ist mir eine besondere Freude und Ehre, den Adventzauber in den Erlebnisgärten mit eröffnen zu dürfen.“ Als Höhepunkt eröffnete Kittenberger den Adventzauber mit riesigen Feuer-Fontänen und der anschließenden Show der Feuer-Entertainer von „Fenfire“.

Rekord-Illumina

Die einzigartige Beleuchtung in der Gärten, die „Illumina der Weihnacht“, lässt auch 2017 die Gärten festlich erstrahlen. Dazu Kittenberger: „Wir beginnen bereits Mitte September mit dem Montieren der ersten Lichterketten. 350.000 Lichter waren es bereits vor zwei Wochen. Aber wir haben noch weitergemacht und den Rekord von 400.000 Lichtern geschafft!“

Die Erlebnisgärten haben noch bis 23. Dezember täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.