08.04.2017, 15:01 Uhr

Schiltern: Neue Brauerei ließ hinter die Kulissen blicken

B(r)austellenbesichtigung in Schiltern.

SCHILTERN (mk) Eine Baustellenbesichtigung, die zugleich eine Braustellenbesichtigung ist – das gab es am Samstag, den 8. April 2017 in der Langenloiser Katastralgemeinde Schiltern.

Die neue Craftbeer-Brauerei Brauschneider hatte zu einer Veranstaltung geladen, während der man sich über den – bereits weit fortgeschrittenen – Stand der Arbeiten an der neuen Erlebnisbrauerei informieren konnte. Zugleich war der Besuch für viele Bierfreunde ein hochinteressanter Blick hinter die Kulussen. Denn in Schiltern ist in den letzten Monaten ein futuristisch anmutendes Gebäude entstanden, das eine der modernsten Brauereien weltweit beherbergt. In dem neuartigen Sudhaus, das am Samstag von der Öffentlichkeit besichtigt werden konnte, wurden innovative Weiterentwicklungen der Brautechnik und der Brautechnologie umgesetzt.

Für die zukünftigen Besucher wird das Craftbeer-Erlebnis im Vordergrund stehen. Brauerei-Chef Michael Schneider betont: „Unsere Gäste können hier ein kreatives, handwerklich erzeugtes Produkt hautnah erleben.“ Und so „den Stoff, aus dem echte Biere sind, kennen lernen, begreifen und dort verkosten, wo produziert wird“.

Vier Biere werden bei Brauschneider in Schiltern gebraut: ein mildes, obergäriges Vollbier („Hanfbier“), ein kräftiges, obergäriges American Ale („India Pale Ale“), ein untergäriges Lagerbier („Pilsner“) und ein leichtes, untergäriges Vollbier („Helles“).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.