22.10.2017, 16:55 Uhr

Symposium-Gesundheit: "Ökonomischer Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung"

Wann? 14.11.2017 09:30 Uhr bis 14.11.2017 15:30 Uhr

Wo? Audimax der Donau-Universität Krems, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems an der Donau AT
(Foto: www.picture-it.at)
Krems an der Donau: Audimax der Donau-Universität Krems | 4. Symposium-Gesundheit: Ökonomischer Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung - für wen rechnet sich Gesundheit?

Betriebliche Gesundheitsförderung rentiert sich in mehrfacher Hinsicht.

  • mehr Lebensqualität für die ArbeitnehmerInnen
  • Kostenersparnis aufgrund verringerter Fehlzeiten für die Betriebe
    und schließlich
  • Kostenreduktion für das gesamte Gesundheitswesen durch geringere Arzt- und Krankenhausrechnungen.

Doch kann dieser Nutzen tatsächlich nachgewiesen werden, so dass sich die Investition in das Humankapital auch wirklich rechnet? Wie sieht der betriebswirtschaftliche Nutzen aus und wie unterscheidet er sich vom volkswirtschaftlichen?

Diesen Fragen widmen sich neben Prof.em. Dr. Bernhard Badura (Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld) auch Mag.a Beate Atzler, MPH (Geschäftsführerin, Institut für Gesundheitsförderung und Prävention) und Mag.a Michaela Höfer (Geschäftsführerin, research-team) mit ihren Ausführungen.

Der Nachmittag steht im Zeichen von Best Practice Beispielen
Die Arbeitswelt verändert sich, Menschen verbringen mehr Jahre ihrer Lebenszeit an ihren Arbeitsstätten als die Generationen davor. Dieser Umstand bringt viele Herausforderungen mit sich. Roswita Klade & Mag.a Ina Lukl (AUA & Innovatives Betriebliches Gesundheitsmanagement – IBG) und Sonja Lahner (Personalleitung, Geberit) beschreiben, wie in ihren Unternehmen Maßnahmen und Programme zur betrieblichen Gesundheitsförderung gestaltet, umgesetzt und angenommen wurden.

Seinen Abschluss findet das Symposium-Gesundheit, organisiert von Donau-Universität Krems und Sport Vision, in einer Podiumsdiskussion, in der die Inhalte der Vorträge aber auch individuelle Problemstellungen, Vorbehalte und Überzeugungen genauso wie Erfahrungen diskutiert werden können.

Download Programm (PDF)
Informationen und Anmeldung
Intension zur Vortragsreihe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.