Frühjahrs- und Muttertagskonzert der BMK Niederau

3Bilder

Zum zweiten Mal verband die BMK Niederau ihr Jahreskonzert mit dem Muttertag und lud daher am Freitag, 10. Mai um 20.00 Uhr in die Halle der NMMS Wildschönau. Die Musikanten boten ein abwechslungsreiches Programm und konnten sich über ein volles Haus freuen.

Die Bundesmusikkapelle Niederau zeigte den zahlreichen Gästen ihr Können und eröffnete den Abend mit dem Konzertmarsch „Arnhem“.
Von Konzertmärschen, Walzern, flotten Polkas bis hin zu bekannten Melodien des Stückes „Boney M.“ hatte das Programm für jeden etwas zu bieten. Einen Höhepunkt des Abends stellte das Solo „Für Michaela“, gespielt von Jakob Astner und Josef Brunner, dar. Manfred Rabl erhielt für das Gesangs-Stück „Egal was andere sagen“ von den Zuhörern begeisterten Applaus.
Durch das Programm führte wieder einmal Joch Weißbacher, der den Besuchern wieder kurzweilige Informationen zu den einzelnen Konzertstücken gab.
Unter den Ehrengästen zu finden waren Herr Pfarrer Mag. Paul Rauchenschwandtner, Bezirksehrenkapellmeister Adi Ehrenstraßer, der Obmann des Unterinntaler Musikbundes Sebastian Neureiter und unser Bürgermeister Johannes Eder.
Neben den Ehrungen für die Jungmusikanten nützte die BMK Niederau die Gelegenheit im Rahmen des Konzertes verdiente Musikanten auszuzeichnen. So konnten an Rudolf Schellhorn die LBV-Verdienstmedaille in Gold für 55-jährige Mitgliedschaft und an Herbert Aschaber, Markus Dummer und Christian Mayr die LBV-Verdienstmedaille in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft überreicht werden. Konrad Gwiggner wurde im Rahmen des Konzertes die Ehrenmitgliedschaft für 50-jährige Mitgliedschaft verliehen. Annemarie Eder und Johann Schellhorn wurde mit dem LBV-Grünem Verdienstzeichen für ihre Tätigkeit gedankt.
Die Musikanten der BMK Niederau konnten sich über zahlreichen Applaus und viel Lob für das gelungene Frühjahrskonzert freuen.

Autor:

Sandra Margreiter aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen