Mit Empfang
Wörgler Kameraden begrüßten das neue Jahr

Kameradschaftsbund-Präsident Hermann Hotter (Mitte mit Glas) und die Ehrengäste aus Politik, Kirche und Zivilgesellschaft beim Neujahrsempfang des Wörgler Kameradschaftsbundes.
  • Kameradschaftsbund-Präsident Hermann Hotter (Mitte mit Glas) und die Ehrengäste aus Politik, Kirche und Zivilgesellschaft beim Neujahrsempfang des Wörgler Kameradschaftsbundes.
  • Foto: Stadtgemeinde Wörgl
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Beim Neujahrsempfang des Kameradschaftsbundes in Wörgl gab's mahnende Worte des Ehrenpräsidenten für ein Mehr an sozialem Miteinander.

WÖRGL (red). Zum Neujahrsempfang des Wörgler Kameradschaftsbundes am 4. Jänner konnte Ehrenpräsident Hermann Hotter neben rund 60 Mitgliedern auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen. In ihren Ansprachen hoben sie "die Vorbildwirkung des Kameradschaftsbundes" hervor.

Präsident Hermann Hotter wies in seiner Neujahrsansprache auf die wachsende Bedeutung von Traditionsvereinen hin: „In einer schnelllebigen Zeit braucht es vermehrt Wertevereinigungen, die als stabilisierendes Instrument innerhalb der Gesellschaft funktionieren“, so Hotter, der auch mehr zu sozialem Handeln aufrief.
Auch Wörgls Bgm Hedi Wechner schlug in ihrer Rede in diese Kerbe: „Das ist eine der wichtigsten Aufgabe der Traditionsvereine, nämlich neben der Pflege traditioneller Werte auch soziale Verantwortung zu übernehmen“. Den selben Tenor fanden auch NAbg. Josef Hechenberger (VP) LA Barbara Schwaighofer (VP) sowie LA Alois Margreiter (VP). Sie versprachen dabei, sich weiterhin für die Belange des Kameradschaftsbundes einzusetzen.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen