Eishockey - Eliteliga
Kufstein hat es in der eigenen Hand!

2:4 Sieg für Kufstein in Kundl.
2Bilder

Der HC Kufstein hat den Finaleinzug der Eishockey Eliteliga der Spielsaison 2018/19 am kommenden Dienstagabend selbst in der Hand.

Sieg nach Rückstand

Der HC Kufstein blieb im dritten Spiel gegen Kundl zum zweiten Mal erfolgreich und das nach einem 2:0 Rückstand im Auswärtsspiel. Kundl führte im ersten Drittel durch Treffer von Hagler und Prock mit 2:0. Kufstein verkürzte im Mitteldrittel auf 2:1 (Feichtner). Kundl fand bis zur 40. Spielminute einige Möglichkeiten einer höheren Führung vor, scheiterten aber am guten Kufstein Torhüter Hechenberger. Danach kam im Finish Kufsteins Kampfgeist zum Erwachen, das Herzblut trug die Farben gelb und blau. In den ersten neun Minuten des Schlussdrittels machten die Drachen mit drei Treffern (Eder, Schwarzmayr und Schopf) ihre Höhle dicht. Dabei erzielten die Drachen sogar einen Treffer in Unterzahl. Kufstein hatte in den letzten zehn Minuten wenig Mühe den zweiten Play-Off Sieg gegen Kundl einzufahren.


Entscheidung kommt näher

Kufstein freut sich auf die Dienstagsbegegnung gegen den Erzrivalen. Kundl muss gewinnen damit es für die Crocodiles zu einem weiteren Entscheidungsspiel kommt.

2:4 Sieg für Kufstein in Kundl.
2:4 Sieg für Kufstein in Kundl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen