31.10.2016, 09:14 Uhr

Kufsteins Stadtfeuerwehr im Löscheinsatz auf der Festung

Die Stadtfeuerwehr Kufstein und die FF Schwoich übten am 29. Oktober rund um und auf der Festung.

Jahreshauptübung am 29. Oktober 2016 – Kufsteins Florianijünger überprüften die Steigleitungen vom Inn auf die Festung und zeigten ihre Schlagkraft in und um das historische Gemäuer.

KUFSTEIN (nos). Mittels Sirenenalarm wurden um Punkt 14 Uhr Kufsteins Stadtfeuerwehrmitglieder gemeinsam mit der Feuerwehr Schwoich zur großen Jahreshauptübung gerufen. Die technische Komponente der Übung war zwar wenig spektakulär, aber dafür umso wichtiger: Die fix verbauten Steigleitungen, die Löschwasser vom Inn auf die Festung pumpen, mussten auf Dichtheit und Tüchtigkeit hin überprüft werden – eine versagte ihren Dienst. "Auch deshalb haben wir die Übung so angesetzt", erklärte Kommandant Gerhard Grießer, "besser wir erkennen jetzt das Problem, wie die geborstene Leitung, als im echten Ernstfall!"
Grießer zeigte sich, wie auch die Offiziellen vom Bezirks- und Landesfeuerwehrverband, zufrieden mit der Leistung der beiden bestens zusammenspielenden Feuerwehren. Zahlreiche Gemeinderäte, Organisationsvertreter und Bürger machten sich ebenso ein Bild vom aufwendigen Szenario in der unvergleichlichen Kulisse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.