02.10.2014, 16:44 Uhr

Themenbezogene Stadtteilgespräche - Energie-Information der etwas anderen Art

Wann? 16.10.2014 19:00 Uhr

Wo? Sun Tower, Wörgl AT
Wörgl: Sun Tower | WÖRGL. In Europa erzeugen tausende Bürger und Gemeinden Energie vor ihrer Haustüre – aus Wasser, Wind, Sonne und Biomasse. Sie schließen sich in Genossenschaften zusammen und errichten Solar- oder Windparks. Die Versorgung mit Energie aus derartigen erneuerbaren Quellen hat heute eine spürbare Größenordnung erreicht. Das Ziel der Initiativen ist meist nicht maximale Rendite, sondern der größte Nutzen für die Bevölkerung und die regionale Wirtschaft.

Die Zeit drängt: Lokale Initiativen und Kleinversorger müssen zu einem Gesamtkonzept zusammengefasst werden. Das Energiesystem der Zukunft wird vielfältiger und modularer, kleinteiliger und dezentraler. Hieraus ergeben sich neue und vielfältige Chancen für Verbraucher, „Prosumenten“ und klein- und mittelständische Unternehmen.

Die Stadt Wörgl hat sich den effizienten Umgang mit Energie als Vision gesetzt. Wörgl soll bis zum Jahr 2025 energieautonom werden. Das heißt, die Stadt Wörgl produziert mehr Energie aus lokalen Ressourcen als sie verbraucht. Damit sind erhebliche Beiträge zum Klimaschutz geleistet und die Wertschöpfung der eigenen Energieproduktion wird so weit wie möglich an die Bevölkerung refundiert.

Herzlich laden wir Sie zum Stadtteilgespräch mit Schwerpunkt „Energie“ ein. Gemeinsam mit dem Kabarettisten Florian Adamski entdecken Sie das Thema Energie auf eine andere, sehr spannende, beeindruckende, aber auch humorvolle Art. Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenlos.

WANN: Donnerstag, 16.10.2014, ab 19:00 Uhr
WO: Bürohaus SUN Tower Wörgl, 9. Stock, Bahnhofstraße 53
PROGRAMM:
Begrüßung & Einleitung
durch Bürgermeisterin Hedi Wechner

„Wachrütteln der Bevölkerung“
Eindrücke vom Klimanwandel von Dr. Eric Veulliet (Geschäftsführer alpS)

worst & best case szenario der Energiezukunft
Kabarett von und mit Florian Adamski

Energieentwicklungsplan Wörgl
Ideen, Projekte und Maßnahmen von Mag. (FH) Reinhard Jennewein & DI (FH) Peter Teuschel (Stadtwerke Wörgl GmbH)

Diskussionsrunde aller Teilnehmer sowie
gemütlicher Ausklang & Gedankenaustausch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.