03.10.2017, 13:00 Uhr

Wildschönau kürte den Krautinger des Jahres

Ulrich Zeni, Vizekanzler Wolfgang Brandstetter, Gewinner Thoms Gruber, Michaela Hausberger Kultur Wildschönau und Bundesminister Andrä Rupprechter (v.l.). (Foto: Thomas Lerch)
WILDSCHÖNAU (red). Krautinger verbindet man automatisch mit der Wildschönau und ein Krautinger gehört auch in jeden Haushalt des Hochtals. Bekannt ist der Rübenschnaps aber weit über die Grenzen des Hochtals hinaus.
Jedes Jahr veranstaltet die Wildschönau die sogenannte Krautingerwoche mit den Höhepunkten Museumskirchtag, Krautingerprämierung, Spezialitäten von der Rübe und diversen Kleinveranstaltungen. Der heurige Siegerkrautinger wurde von einer kompetenten Jury ausgewählt.
Mit dabei waren Bundesminister Andrä Rupprechter, Vizekanzler Wolfgang Brandstetter, die Skilegende Olga Pall, der ehem. Radprofi Thomas Rohregger, LA Kathrin Kaltenhauser, Kulturreferentin Leutasch Iris Krug, Bgm. Hannes Eder Wildschönau und Bgm. Christian Tschugg Scheffau, TVB GF Albachtal Markus Kofler, Martin Reiter Tiroler Versicherung, Dr. Tarek Sununu Orthopäde, Gerhard Siedler Unternehmer und Wirtin Martina Weißbacher.
Leicht machte es sich die Jury nicht. Die Qualität ist inzwischen sehr gut und die schlussendliche Entscheidung ist dann oft Geschmackssache, denn leichte Unterschiede sind erkennbar.

Prämierung beim Kirchtag
Für die Prämierung verantwortlich zeichnete Ulrich Zeni von der Agrarmarketing Tirol. Der Sieger wurde beim Kirchtag im Bergbauernmuseum z`Bach gekürt und heißt zum 4. Male Thomas Gruber vom Tiefentalhof in Oberau.
Beim sehr gut besuchten Kirchtag im Museum hatten alle Besucher bei bester Stimmung natürlich die Möglichkeit sich von der Qualität der verschiedenen Krautingerangebote zu überzeugen und auf seine Majestät, die Kaiserin Maria Theresia anzustoßen, denn ihr verdanken die Wildschönauer ja das Brennrecht für dieses außergewöhnliche Produkt.
Elf Wirte bieten während der Woche Spezialitäten rund um die Rübe an, die man unbedingt kosten sollte. Weitere Veranstaltungen der Genuss- und Kulturwoche sind Hof zu Hof Wanderungen, Handwerksmarkt, ein Boogie und Blueskonzert mit Christoph Steinbach und ein Filmbrunch mit alten Aufnahmen aus der Wildschönau zum Abschluss im Museum z`Bach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.