20.01.2018, 17:52 Uhr

RSC Tirol verteidigt Tabellenführung

Die Basketballer vom RSC Tirol konnten gegen Tübingener und Oberpfalzer gewinnen und somit die Tabellenführung verteidigen. (Foto: Regionalsport.at)
WÖRGL eh. Die Basketballer vom Rollstuhl Sport Club Tirol Unterland (RSCTU) starteten, am 20. Jänner um 10 Uhr, mit dem 14. Spieltag in der Regionalliga Süd. Der Deutsche Rollstuhl Sportverband, als Veranstalter, begrüßte dazu in der Halle der BHAK und BHAS Wörgl, den Tabellenzweiten RSKV Tübingen 1 und die rollactiv Oberpfalz 1 sowie die Ausrichter und Tabellenführer, den RSC Tirol Basketball.
Um 10 Uhr wurde das Spiel zwischen den Tirolern und den Tübingern angepfiffen. Die Gastgeber unter Coach Stefan Thurner konnten über die komplette Partie hinweg die Oberhand behalten. Zur Halbzeit lautete der Spielstand 28:23. Die letzten beiden Viertel gestalteten sich auf Augenhöhe nur konnten die Tübinger den Rückstand nicht mehr aufholen und der RSC Tirol gewann das erste Spiel mit 53:41
Das zweite Aufeinandertreffen begann um 12 Uhr zwischen dem RSKV Tübingen 1 und den Tabellenfünften rollactiv Oberpfalz 1. Die Gäste aus Bayern hatten gegen die Tübinger zu kämpfen und konnten knapp mit 68:65 gewinnen.
Um 14 Uhr fand das letzte Spiel des Tages zwischen den Tirolern und den Oberpfalzern statt. Bis zur Halbzeit konnte Rollactiv mithalten jedoch behielt RSC Tirol 43:32 die Oberhand. Am Ende verteidigten die Tiroler ihren ersten Tabellenplatz und besiegten mit 83:63 die Oberpfalzer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.