16.10.2016, 13:10 Uhr

90 Winzer präsentierten in Wien ihre edlen Tropfen

Burgenländischer Wein in Wien: Sternekoch Ban, Zechmeister, LR Dunst, Weinkönigin Anna I, Liegenfeld und Siess (Foto: Martina Lex)
WIEN. Rund 90 Winzer aus allen Teilen des Burgenlandes boten im Wiener MAK mehr als 400 Weine zur Degustation an. Im Mittelpunkt standen dabei die „spezifischen Herkunftsweine“ – Neusiedler DAC, Leithaberg DAC, Mittelburgenland DAC und Eisenberg DAC – sowie der Blaufränkische aus der Region Rosalia.
Über 1.400 Besucher ließen sich diese Leistungsschau des burgenländischen Weines nicht entgehen und zeigten sich von edlen Tropfen begeistert.
„Der Vielfalt an Weinstilen ist mit Sicherheit eine der ganz großen Stärken der Burgenländischen Weinwirtschaft“, so Christian Zechmeister, Geschäftsführer der Wein Burgenland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.