10.12.2017, 08:27 Uhr

Schwerpunkt „Drogen im Straßenverkehr“

Symbolfoto (Foto: Picture Factory/Fotolia)

OÖ. Acht Drogenlenker zog die Polizei in den Nächten auf Samstag und auf Sonntag aus dem Verkehr.

Die Landesverkehrsabteilung OÖ führte in den Nächten zum 9. bzw. 10. Dezember 2017 Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt "Drogen im Straßenverkehr" durch.
Im Zuge dieser wurden acht Drogenlenker angehalten. Von den acht Drogenlenkern im Alter von 21 bis 32 Jahre waren zwei im Besitz eines Probeführerscheins. Ein schwer beeinträchtigter Lenker hatte seinen vorläufigen Probeführerschein erst seit 3 Wochen und war außerdem alkoholisiert. Ein Fahrzeuglenker unter Kokaineinfluss hatte noch 2 Gramm Kokain bei sich, welches sichergestellt wurde. Ein deutlich beeinträchtigter Drogenlenker war außerdem seit einem Jahr ohne Führerschein unterwegs, weil ihm dieser schon wegen Drogen am Steuer abgenommen wurde. Bei fünf dieser acht Lenker ergaben Vortests ein positives Ergebnis auf mehrere verschiedene Suchtgiftsubstanzen.
Die Drogenlenker wurden einem Amtsarzt vorgeführt und für nicht fahrtauglich befunden. Die Führerscheine, sofern vorhanden, wurden an Ort und Stelle abgenommen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.