Bücherei Zams und BAfEP Zams kooperieren
Bilderbücher gemeinsam entdecken - eine gelungene Kooperation

Zertifikatsübergabe an Schülerinnen der BAfEP Zams am 19. Juni 2019, im Bild rechts Büchereileiterin Sigrid Ehrlich
8Bilder
  • Zertifikatsübergabe an Schülerinnen der BAfEP Zams am 19. Juni 2019, im Bild rechts Büchereileiterin Sigrid Ehrlich
  • Foto: Bücherei Zams
  • hochgeladen von Sigrid Ehrlich

Was als Abschlussprojekt der Bücherei-Ausbildung für die Zammer Büchereileiterin Sigrid Ehrlich begann, ist nunmehr im vierten Jahr des Bestehens Paradebeispiel einer gelungenen Kooperation zwischen Bildungseinrichtungen. Unter dem Titel „Bilderbücher gemeinsam entdecken“ veranstaltet die Bücherei Zams regelmäßig Bilderbuch-Nachmittage in ihren Räumlichkeiten im Riefengebäude in Zams. Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Katholischen Bundesanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) in Zams suchen sich ein Buch aus dem riesigen Bestand der Bücherei aus, das sie im Team dem jungen Publikum näher bringen, und zwar auf ganz unterschiedliche Weise.

Zahlreiche Veranstaltungen für Kinder von 4 bis 10

52 Mädchen und ein Bursch waren es im abgelaufenen Schuljahr, die insgesamt 12 Veranstaltungen mit durchschnittlich 25 teilnehmenden Kindern vorbereitet und durchgeführt haben. Heuer neu war, dass auch Nachmittage für Volksschulkinder angeboten wurden, und zwar von Schülerinnen, welche auch die Horterzieher-Ausbildung absolvieren.
Um die Einladungen und die Organisation kümmert sich stets Büchereileiterin Sigrid Ehrlich, den Rest erledigen die Jugendlichen. Von Schul-Seite werden sie dabei fachlich beraten und unterstützt, bei den Veranstaltungen selbst ist jedoch keine Lehrperson anwesend – und es gibt auch keine Noten, wohl aber Praxiszeit, die angerechnet wird. So können die Schülerinnen ganz ohne Druck, aber nicht minder professionell arbeiten. Und das machen sie gut, wirklich gut!

Alle Beteiligten profitieren gleichermaßen

„Das Tolle an der Kooperation ist, dass wir so ganz abwechslungsreiche Nachmittage anbieten und sich die Schülerinnen ohne Notendruck entfalten können – so profitieren beide Teile gleichermaßen von der Initiative!“, meint Ehrlich und spart nicht mit Lob für die jungen Leute, die sich mit großer Leidenschaft vorbereiten und mit frischen Ideen punkten. Da wird nicht nur einfach ein Buch vorgelesen, immer gibt es ganz besondere Details: Selbstgebasteltes, Stofftiere und reichlich andere Utensilien passend zur Geschichte, da gibt es Polsterschlachten, es wird Musik gemacht, geklatscht, getanzt, Theater gespielt, gerätselt, wie die Geschichte weitergehen könnte, gemalt, gebastelt und experimentiert – und meist auch etwas gegessen und getrunken. Den Schülerinnen macht es sichtlich Spaß, die Kinder aus nah und fern sind begeistert – und die Eltern ebenso. Wo sonst gibt es so ein abwechslungsreiches Angebot? Und das noch kostenlos?

Zertifikate für tolles Engagement

Die Leistung der Schülerinnen kann nicht hoch genug gewürdigt werden, ist doch das junge Publikum meist bunt gemischt und die Bücherei als Veranstaltungsort für viele Kinder fremd, ganz anders als in einer herkömmlichen Kindergartengruppe mit der eigenen bekannten „Tante“. Da braucht es viel Flexibilität und Spontaneität, Eigenschaften, die die Schülerinnen reichlich mitbringen.
Und weil ein so tolles Engagement entsprechend gewürdigt gehört, lud Büchereileiterin Sigrid Ehrlich kürzlich Schülerinnen und Praxisbetreuerinnen zu einer kleinen Feier in die Bücherei Zams, im Rahmen derer sie Zertifikate und kleine Geschenke an die beteiligten Jugendlichen überreichte und Kulinarisches offerierte. Jetzt haben sich die Schülerinnen ihre Ferien verdient - einer Fortsetzung im Herbst steht nichts mehr im Wege!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen