Fußball
Punkteregen: Alle Teams mit Siegen!

Die FG Schönwies/Mils (schwarzes Dress) feierte nach langer Durststrecke den ersten Sieg gegen die SPG Innsbruck West.
  • Die FG Schönwies/Mils (schwarzes Dress) feierte nach langer Durststrecke den ersten Sieg gegen die SPG Innsbruck West.
  • hochgeladen von Julian Wiederin

Erfolgreiches Wochenende: Alle Aushängeschilder des Bezirksfußballes siegten am abgelaufenen Spieltag.

Tiroler Liga

SV Luzian Bouvier Zams – FC Volders 4:0 (2:0)
Der SV Luzian Bouvier Zams mischt weiterhin im Spitzenfeld der Tiroler Liga mit und unterstrich diese Ambitionen mit einem klaren 4:0-Heimsieg gegen Volders! Zum Spiel: Die Hausherren fackelten nicht lange und gingen bereits nach vier Minuten durch Philipp Santeler in Führung. Simon Gastl erhöhte noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0 durch einen souverän verwandelten Elfmeter. Auch nach Wiederanpfiff ließen die Gastgeber nicht lange Zweifel aufkommen, wer an diesem Tag als Sieger vom Platz geht: Kapitän Fabian Burger legte zum 3:0 in Minute 47 nach, was gleichzeitig die Vorentscheidung bedeutete. Ein klasse Weitschusstor durch Fabian Birschner (86.) rundete den 4:0-Kantersieg und weitere drei Punkte für die Zammer ab. „Die Jungs geben immer alles – die Mannschaft an sich ist das Geheimrezept für unsere Erfolge, wir bringen geschlossen die Power auf den Platz“, zeigte sich SVZ-Trainer Josef Haslwanter abermals sehr angetan von der Leistung und Moral seiner Truppe.

Landesliga West

FG Familyhaus Schönwies/Mils – SPG Innsbruck West 4:1 (2:1)
Befreiungsschlag für die Kicker der FG Schönwies/Mils! Nach einer langen Durststrecke von sieben Spielen ohne Sieg, klappte es auf heimischem Boden gegen die SPG Innsbruck West endlich wieder mit einem Vollerfolg! Zum Spiel: In einer offenen ersten Spielzeit gingen die Gäste aus der Landeshauptstadt nach 20 Minuten in Führung. Die Hausherren ließen sich dadurch allerdings nicht aus dem Konzept bringen und machten weiter Druck, wobei auch die Innsbrucker aus Kontern stets gefährlich agierten. Nach 35 Minuten brachte Ardit Aliu seine FG mit einem satten Schuss nach guter Auflage von der Seite wieder auf Augenhöhe – 1:1! Der spürbare „Ruck“, der dadurch durch die Mannschaft ging, konnte in der Folge in ein Tor umgemünzt werden, als Peter Venier aus kurzer Distanz zum 2:1-Pausenstand (40.) einschob. Nach einer torlosen halben Stunde in Halbzeit zwei machten dann Marco Klingenschmid (78.) und der eingewechselte Routinier Artur Venier (88.) mit den Treffern drei und vier für die Schönwieser alles klar.

SPG Prutz/Serfaus – SPG Silz/Mötz 4:3 (1:2)
Unglaublich! Die SPG Prutz/Serfaus stürzte im Heimspiel am Samstag den Tabellenführer SPG Silz/Mötz! Zum Spiel: Keine fünf Minuten waren am Prutzer Sportplatz vor stattlicher Zuschauerkulisse (450 ZuseherInnen) gespielt, als die finanzkräftige, größtenteils zusammengekaufte Truppe der SPG Silz/Mötz mit 0:2 in Führung lag. „Ein katastrophaler Start“, befand auch SPG-Trainer Alex Kregar. Alles rechnete wohl mit einem aus SPG-Sicht düsteren Fußballabend. Aber die Hausherren belehrten alle Kritiker und zeigten Moral und Kampfgeist. Stefan Waldner verkürzte für die Hausherren nach 23 Minuten mit seinem Treffer auf 1:2, was zeitgleich auch den Pausenstand bedeutete. Der 2:2-Ausgleich durch Robin Riedl aus einem verwandelten Elfmeter stellte die Uhren dann wieder auf Null und spätestens ab dort brannte der Prutzer Sportplatz sprichwörtlich. Durch die Fans und Kulisse angepeitscht, erarbeiteten sich die Hausherren nach 71 Minuten die erstmalige Führung und drehten somit einen 0:2-Rückstand; erfolgreicher Torschütze war Benjamin Schranz. Wenig später machte Florian Weger eine Minute nach seiner Einwechslung (!) alles klar und erhöhte auf 4:2. Der Anschluss (95.) und das letzte Aufbäumen der Gäste kam zu spät und korrigierte lediglich das Ergebnis. Ein Fußballabend wie ein Märchen für die SPG Prutz/Serfaus: Vor dem Spiel wurde mit einem Festakt die neue Flutlichtanlage eingeweiht, dann folgte der Sturz des Tabellenführers, ehe beim Oktoberfest ordentlich gefeiert wurde... „Es freut mich riesig für die Jungs nach einer wirklich schwierigen Zeit. Der Start war schlecht, aber wir haben uns sensationell zurückgefightet“, meinte ein gefasster, aber glücklicher SPG-Trainer Alex Kregar nach dem Abpfiff.

Gebietsliga West


TS Stams – SV WinWin Landeck 2:7 (2:3)
Landeck überrollte die TS Stams nach zwischenzeitlichem 2:1-Rückstand und bleibt weiterhin das Maß der Dinge in der Gebietsliga West! Florian Kofler brachte die Landecker bereits nach zwei Minuten in Führung. Die Hausherren kamen aber zurück und profitierten von zwei Fehlern in den SVL-Hinterreihen und drehten die Partie – 2:1 nach 14 Minuten! Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten und Daniel Beer stellte auf 2:2 (17.). Dann startete Ex-Profi Simon „Zange“ Zangerl durch und versenkte die Kugel vier Mal im Kasten der Stamser (35., 51., 63., 65.). Den Schlusspunkt beim Kantersieg der Landecker setzte Patrick Wilhelm in Minute 88 mit dem Treffer zum 2:7-Endstand. „Ich bin heute sehr zufrieden, obwohl es durchaus noch höher hätte ausgehen können“, so SVL-Trainer Jürgen Landerer, der die höchsterfolgreiche Wintersaison mit einem abschließenden Sieg gegen Umhausen krönen möchte: „Wir geben sicherlich nochmals Vollgas.“

SPG Arlberg – Axams 4:0 (1:0)
Die SPG Arlberg fuhr gegen das noch punktelose Tabellenschlusslicht Axams einen ungefährdeten Heimsieg ein. Die Treffer für die Elf um Trainer Gust Ernhofer erzielten Tobias Jehle (41.), Daniel Siess (72., 83.) und Stefan Kössler (85.).

Bezirksliga West

FC Raiba Paznaun – SK Wilten 2:1 (1:1)
Der FC Paznaun setzte sich in einer „engen Kiste“ in letzter Minute gegen den SK Wilten durch. Zum Spiel: Kapitän Simon Pfeifer brachte seine Farben am Ischgler Sportplatz früh (3.) in Führung. Die Antwort der Gäste ließ allerdings nicht lange auf sich warten – 1:1 nach 14 Minuten. Den entscheidenden Last-Minute-Score erzielte Matchwinner Leo Walter erst in der 91. Spielminute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen