SV Landeck weiter auf Siegerstraße!

Knackpunkt im Spiel: Landecks Dominic Haueis (schwarzes Dress) wurde im „16er“ gefoult - der anschließende Strafstoß führte zum 1:0.
  • Knackpunkt im Spiel: Landecks Dominic Haueis (schwarzes Dress) wurde im „16er“ gefoult - der anschließende Strafstoß führte zum 1:0.
  • Foto: Werner Kappacher
  • hochgeladen von Julian Wiederin

Landeck feierte den zweiten Sieg im zweiten Spiel! Starke Leistungen von Zams in englischer Woche!

Tiroler Liga

SV Luzian Bouvier Zams – SV Innsbruck 3:0 (0:0)
SV Luzian Bouvier Zams – SV Völs 5:0 (2:0)
Zwei fulminante Darbietungen bescherten der Elf von Coach Josef Haslwanter in der englischen Woche sechs Punkte. Zuerst war es am Dienstagabend der SV Innsbruck, der gegen stark aufspielende Hausherren klar als Verlierer vom Platz gehen musste. Nach einer torlosen ersten Halbzeit trafen Dominik Schweisgut (49.), Julian Platter (54.) und Lukas Carrer für den SV Zams. Drei Tage später musste sich auch der SV Völs torlos und ohne Punkte aus der Eurogast-Grissemann-Arena verabschieden. Die Tore beim 5:0-Schützenfest erzielten Rene Mark (17.), Lukas Carrer (38., 68.), Fabian Burger (78.) und Philipp Santeler (88., Elfmeter). Die nächste Partie der Oberländer findet wiederum in der Zammer Festung statt und die Elf um Trainer Josef Haselwanter wird gut daran tun, die Siegesserie zu prolongieren.

Landesliga West

SV Mils – FG Schönwies/Mils 2:2 (0:1)
Der SV Mils und die FG Schönwies/Mils trennten sich am Sonntag mit einem 2:2-Unentschieden. Den besseren Start hatten dabei die Oberländer, denen in Person von Ardit Aliu die Führung nach 21 Spielminuten gelang. Ein schneller Doppelschlag der Hausherren binnen zwei Minuten (60., 61.) stellte die Partie dann auf den Kopf. Kurz vor Abpfiff gelang David Lechner noch der „lucky punch“ zum 2:2-Endstand (93.), weswegen die Elf von Coach Joe Deutschmann doch noch mit einem Punkt die Heimreise aus Mils bei Innsbruck antreten konnte.

SPG Prutz/Serfaus – SV Neustift 4:2 (1:0)

Die SPG Prutz/Serfaus sicherte sich im ersten Heimspiel der Saison einen vollen Punkteerfolg beim 4:2-Sieg über Neustift! Zum Spiel: Alpekin Yavuz brachte die Oberländer via Freistoß nach 36 Minuten in Front. Kurz nach Wiederanpfiff (46.) glichen die Gäste aus dem Stubaital zum 1:1 aus. Die Vorentscheidung brachte ein schneller Doppelschlag der SPG durch Stefan Waldner (50.) und Peter Dilitz (52.). In der Schlussphase jubelten ehemals die Prutzer (4:1 durch Benjamin Schranz in Minute 82), ehe die Neustifter den Schlusspunkt zum 4:2 setzten (92.).

Gebietsliga West


SV WinWin Landeck – SV Haiming 2:0 (2:0)

Auch nach dem zweiten Spieltag in der Gebietsliga West behält der SV WinWin Landeck mit einem 2:0-Heimsieg gegen Haiming eine weiße Weste. Zum Spiel: Nach einem kurzen Abtasten und ersten guten Möglichkeiten auf beiden Seiten konnte Dominic Haueis bei einem Dribbling im Haiminger Strafraum nur mehr unfair von den Beinen geholt werden – Elfmeter! Der Gefoulte trat selbst an und verwertete sicher zur 1:0-Führung. Wenig später arbeitete sich Simon Zangerl in den Strafraum vor und konnte wiederum nur mit einem Foul gestoppt werden. Auch Zangerl trat selbst an und setzte den Ball trocken in Maschen – 2:0 nach 27 Minuten! Auch wenn durchaus noch gute Möglichkeiten auf weitere Treffer vorhanden waren, blieb es beim 2:0-Heimsieg der Elf um Trainer Jürgen Landerer und einem sehr guten Start in das erste Gebietsliga-Jahr der Bezirkshauptstädter.

SPG Arlberg – SV Umhausen 1:1 (0:1)
Zweiter Spieltag – erster Punktgewinn für die SPG Arlberg! Auf eigener Anlage teilte sich die Arlberg-Auswahl gegen den SV Umhausen beim 1:1-Remis die Punkte. Zum Spielverlauf: Den ersten Treffer des Tages verbuchten die Gäste aus dem Ötztal nach einer guten halben Stunde. Mit 0:1 ging es dann auch in die Kabinen. Nach Wiederanpfiff (52.) netzte Stefan Kössler für die Arlberger ein und besiegelte den 1:1-Endstand am Pettneuer Kunstrasen.

Bezirksliga West

FC Raiba Paznaun – SV Zirl 1b 6:3 (4:1)
„Ungewöhnliche Anstoßzeit – ungewöhnliches Ergebnis“, verlautbarten die Paznauner auf ihrer Facebook-Seite nach dem 6:3-Heimsieg gegen den SV Zirl 1b. Und so war dem auch der Fall: Die Anfangsphase sei ausgeglichen gewesen, dann startete FCP-Goalgetter Andreas Kathrein so richtig durch und netzte fünf Mal (!) für die Hausherren aus dem Paznaun ein (23., 24., 32. Elfmeter, 45., 55., Elfmeter). Die endgültige Entscheidung war das 6:1 durch Leo Walter, ehe die Gäste mit zwei Ehrentreffern noch Ergebniskosmetik betrieben.

1.Klasse West


SV Reutte 1b – SV Raiba Ried 6:0 (4:0)
Tore: keine!

SPG Prutz/Serfaus 1b – SPG Lechtal 1:1 (1:0)
Tor: Daniel Marktl (2.)

2.Klasse West


FC Fließ – SV Luzian Bouvier Zams 1b 13:1 (3:1)
Mann des Spiels beim 13:1-Kantersieg der Fließer war zweifelsohne Goalgetter Mathias Kathrein, der sieben Tore beim Schützenfest gegen überforderte Zammer beisteuerte.
Tore: Mathias Kathrein (9., 51., 58. Elfmeter, 68., 72., 86., 90.), Patrick Schütz (43., 63.), Rene Morherr (65., 89.), Josef Gritsch (85.), ET (19.) bzw. Jonas Sailer (28.)

FC Grins – SPG Pians/Strengen 1:2 (1:2)

In einer engen Begegnung setzte sich die SPG Pians/Strengen dank zweier früher Tore mit 1:2 gegen den FC Grins durch.
Tore: Michael Spiss (42., Strafstoß) bzw. Thomas Schwarzbauer (5.), Florian Kolp (7.)

SPG Arlberg 1b – Pitztal 1b 0:2 (0:1)
Tore: keine!

FC Lechaschau – SPG Oberes Gericht 1:4 (1:3)

Die SPG Oberes Gericht feierte einen überzeugenden Auswärtssieg gegen den FC Lechaschau und „entführte“ damit drei Punkte aus dem Außerfern.
Tore: Patrick Zlöbl (3., 5.), Dominik Netzer (30.), Sandro Westreicher (49.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen