14.10.2014, 10:54 Uhr

Filmabend in der Stadtbücherei Landeck

Am Dienstag, 28. Oktober um 19:00 Uhr findet in der Stadtbücherei Landeck, Schulhausplatz 2, zum Jubiläum 50 Jahre Anwerbeabkommen mit der Türkei ein Filmabend mit Diskussion: „Gurbet – In der Fremde“ statt.

Über die erste Generation von ArbeitsmigrantInnen
Im Mai 1964, vor 50 Jahren, wurde das erste Anwerbeabkommen mit der Türkei unterzeichnet, das dazu ermunterte, nach Österreich zu kommen, um hier zu arbeiten. Auch nach Landeck kamen in den Folgejahren viele Menschen aus der Türkei und dem ehemaligen Jugoslawien. Die Erfahrungen und Perspektiven der sogenannten „GastarbeiterInnen“ der ersten Stunde sind lange unsichtbar geblieben. Mit dem Film „Gurbet – In der Fremde“ ist ein einzigartiges Zeugnis der Lebensrealitäten und Sichtweisen dieser ersten Generation entstanden. Anhand von neun Portraits sehr unterschiedlicher Menschen mit Arbeitsmigrationsgeschichten aus der Türkei entsteht auch ein tiefgreifendes Verständnis für viele Problembereiche von Integration und deren historische Ursachen.
(Gurbet – in der Fremde: AT 2008, 93 min, Regie: Kenan Kılıç, Türkisch mit deutschen Untertiteln.)

Programm
· Einführende Worte zu 50 Jahre Anwerbeabkommen
· Filmvorführung „Gurbet – In der Fremde“
· Gespräch mit dem Regisseur Kenan Kılıç (Wien) und mit Ahmet Demir (Abgeordneter zum Tiroler Landtag und Gemeinderat in Landeck)

FREIER EINTRITT

Eine Veranstaltung der Initiative Minderheiten Tirol in Kooperation mit der Stadtbücherei Landeck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.