14.04.2018, 15:10 Uhr

Sperre der L 350 Tobadiller Straße aufgrund eines Hangrutsches

Symbolbild (Foto: Kolp)

Derzeit ist Tobadill von Landeck aus aufgrund eines Hangrutsches nicht erreichbar

LANDECK/ TOBADILL. Aufgrund einer gebrochenen Wasserleitung kam es heute, Samstag, oberhalb der L350 Tobadiller Straße zu einem Hangrutsch. Durch das austretende Wasser wurde der Boden stark aufgeweicht und der Hang aufgerissen. Infolgedessen gingen Erdmassen und Gestein auf die Straße bei Kilometer 3,25 ab.

Die Landesstraße L350 Tobadiller Straße ist daher ab „Landeck-Zappenhof“ derzeit für den gesamten Verkehr gesperrt. Tobadill ist aus diesem Grund von Landeck aus nicht erreichbar. Eine Umleitung erfolgt über die B188 Paznauntalstraße sowie die Gemeindestraße Wiesberg. Die Straße wird ab ca. 17 Uhr wieder geöffnet sein.

„Derzeit erfolgen erste Sicherungsmaßnahmen wie Baumfällungen sowie die Sicherung loser Blöcke“, berichtet Landesgeologe Gunther Heißel. Zusätzliche Sicherungsmaßnahmen sind in weiterer Folge notwendig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.