09.05.2016, 15:54 Uhr

"Weils Spaß macht" - ein Schulgarten für die Kleinen

Ein Beet ist fertig bepflanzt - die Schülerinnen der VS Prutz mit Schulleiterin Ruth Mangott, Lehrerin Elisabeth Birlmair und den fleißigen Helferinnen des Obst- und Gartenbauvereins Prutz.
PRUTZ (jota). Groß ist die Freude bei den Kleinen der VS Prutz, die zu den Ökolog-Schulen gehört, und den beiden Kindergärten von Prutz und Faggen. Die Weichen für einen Schulgarten sind gestellt, Bäume und Gemüse wurden bereits gepflanzt.
"Wir freuen uns sehr, dass wir das Projekt verwirklichen konnten", so Schulleiterin Ruth Mangott, die von der Gemeinde ca. 400m2 Grund für die Aktion zur Verfügung gestellt bekam.
Durch "Schule im Aufbruch" gibt es Wahlpflichtfächer wie Bewegung, Kreativ, Bläser oder Natur, wo sich die Kleinen aktiv beteiligen können. "Dank der finanziellen Unterstützung durch die TGKK, den Bildungsförderungsfond, das GKI, Fa. Kneringer, Fa. Canal, Fa. Würth oder die TBA Zams konnten wir bereits 10 Apfelbäume verschiedener Sorten und 2 Marillenbäume pflanzen", dankt Mangott. Karotten, Zwiebel, Salat, Melisse und noch vieles mehr wurde und wird gesetzt.
Durch die Hilfe des Obst- und Gartenbauvereines mit Obmann Manfred Jäger werden die Pflänzchen ordnungsgemäß angebaut und gepflegt. "Ein Erntefest im Herbst wird unseren Einsatz belohnen", so Mangott.
Während des Sommers werden Eltern, Großeltern oder Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereines auf den Garten schauen. "Er soll offen bleiben und wir hoffen, dass alles gut wächst", betonen die Schulleiterin und Lehrerin Elisabeth Birlmair, die die Naturwerkstatt betreut.
Die VolksschülerInnen sind begeistert. "Mir gefällt, dass man sich dreckig machen darf", strahlt Jana Pelinka und Martin Wille, der selber einen Garten zuhause hat, freut sich über die Gartenarbeit und dass man sieht, wie alles wächst. "Setzen und umgraben ist spannend", so Lisa Erhart und Fabienne Bernhard erklärt, dass es einfach Spaß macht und Antonia Heis liebt es, in der frischen Luft zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.