Campus der mdw
Das Future Art Lab spielt alle Stücke

"Das Haus wirkt warm und schimmert in schönen, goldigen Herbstfarben", sagt Architekt Johannes Traupmann.
6Bilder
  • "Das Haus wirkt warm und schimmert in schönen, goldigen Herbstfarben", sagt Architekt Johannes Traupmann.
  • Foto: Hertha Hurnaus
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Am Campus der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien wurde nun das Future Art Lab eröffnet.

WIEN/LANDSTRASSE. Mehr als 3.000 Studierende aus rund 70 Ländern, 115 Studienrichtungen in Musik, darstellender Kunst, Wissenschaft, Forschung und Pädagogik, und 25 Institute, zu denen auch das Max-Reinhardt-Seminar und die Filmakademie gehören: Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) gehört zu den weltweit größten Universitäten für Musik, Theater und Film.


Am Campus am Anton-von-Webern-Platz 1 wurde nun das "Future Art Lab" eröffnet: "Der multifunktionale Neubau bietet unseren Studierenden eine Top-Infrastruktur für Unterricht auf Weltklasse-Niveau", freut sich mdw-Rektorin Ulrike Sych.
 Der futuristische Entwurf des Architekten-Duos Christoph Pichler und Johannes Traupmann wirkt Außen wie Innen wie aus einem Guss - und dabei keineswegs ungemütlich: "Das Haus wirkt warm und schimmert in schönen, goldigen Herbstfarben", drückt es Traupmann aus.

"Wir haben keine Unterrichtsräume neben Konzertsälen situiert, sondern etwa Gangflächen dazwischengeschaltet", erklärt Architekt Christoph Pichler.
  • "Wir haben keine Unterrichtsräume neben Konzertsälen situiert, sondern etwa Gangflächen dazwischengeschaltet", erklärt Architekt Christoph Pichler.
  • Foto: Hertha Hurnaus
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Von Schnittcomputern und Maseratis

Auf den rund 6.200 Quadratmetern Innenfläche des Future Art Labs sind die Institute für Konzertfach Klavier, Komposition, Elektroakustik und Tonmeisterstudium beheimatet - aber nicht nur: Im Untergeschoß gibt es auch einen Kinosaal, der nicht nur für den Unterricht der Filmakademie, sondern auch für öffentliche Vorführungen genützt werden soll. Vor der Kinovorführung müssen die Filme aber auch geschnitten werden: "Unsere Film-Absolventen sind auf der ganzen Welt begehrt, darum bilden wir  sie an State-of-the-Art-Schnittplätzen aus", sagt Rektorin Sych, als sie beim Rundgang die Tür zu einem Schneideraum öffnet, "hier steht sozusagen der Maserati unter den Schnittcomputern."

"Der multifunktionale Neubau bietet unseren Studierenden eine Top-Infrastruktur für Unterricht auf Weltklasse-Niveau", freut sich mdw-Rektorin Ulrike Sych.

  • "Der multifunktionale Neubau bietet unseren Studierenden eine Top-Infrastruktur für Unterricht auf Weltklasse-Niveau", freut sich mdw-Rektorin Ulrike Sych.

  • Foto: Max Spitzauer
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

"
Pianisten, Elektroakustiker, Tonmeister und auch noch ein Kino unter einem Dach: eine unlösbare Herausforderung für den Schallschutz? "Wir haben keine Unterrichtsräume neben Konzertsälen situiert, sondern etwa Gangflächen dazwischengeschaltet", erklärt Architekt Pichler, "im Großen und Ganzen haben wir die Klangräume zu einem Turm übereinandergestapelt und so das akustische Herz des Gebäudes gebündelt und von Unterrichts- und Verwaltungsräumen entkoppelt." 
Liegenschaftseigentümerin und Bauherrin ist die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG): "Atmosphärisch konnten wir eine Umgebung gestalten, die künstlerisches Schaffen anregt. Bauweise und Raumkonzept liefern die Voraussetzung für Aufnahmen und Aufführungen auf Weltniveau", so Geschäftsführer Hans-Peter Weiss.

Der Lieblingsraum von Rektorin Ulrike Sych, ein Unterrichtsraum für Klavier-Kammermusik mit spektakulärem Blick in den Innenhof der mdw.
  • Der Lieblingsraum von Rektorin Ulrike Sych, ein Unterrichtsraum für Klavier-Kammermusik mit spektakulärem Blick in den Innenhof der mdw.
  • Foto: Hertha Hurnaus
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Der Lieblingsraum von Rektorin Sych ist übrigens ein Unterrichtsraum für Klavier-Kammermusik, mit großzügigen Glasfronten, der einen spektakulären Ausblick in den begrünten Innenhof der mdw bietet: "Das Future Art Lab ist auch ein architektonisches Kunstwerk, das unseren Campus erstrahlen lässt. Ich freue mich ganz besonders auf die Synergien, die zwischen den einzelnen Instituten entstehen werden."

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen