Grillsaison am Donaukanal
Wird der Donaukanal als Grillplatz genutzt?

2Bilder

Am 13. April beginnt die Grillsaison. Kann auch bald der Donaukanal zum Grillen verwendet werden?

LANDSTRASSE. Ob Kotelett, Maiskolben oder Würstel: Auf dem Griller kann man vieles zubereiten. Besonders im Frühling und Sommer stellt man sich gerne an das mobile Kochgerät. Der Donaukanal bietet sich dafür gut an. Dieser Meinung sind die Grünen Landstraße und fordern deswegen Grillplätze am Donaukanal. "Wir wollen auch den Menschen ohne Dachterrasse die Möglichkeit geben, gemütlich mit Familie und Freunden im Freien zu grillen", sagt Bezirksrätin Susanne Nückel (Grüne). Dieser Vorschlag erhält aber nicht von jedem Zuspruch. Der Antrag der Grünen wurde zwar mehrstimmig angenommen, jedoch sind die FPÖ, ÖVP und Neos dagegen.

Zu viel Lärm und Geruch

"Auf Höhe Simmering gibt es bereits die Möglichkeit, entlang des Donaukanals zu grillen. Daher wäre es erfreulich, wenn auch der Bezirk Landstraße so ein Angebot hätte", begründen die Grünen Landstraße ihren Antrag. "Zu groß sind die berechtigten Bedenken hinsichtlich Geruchs- und Lärmbelästigung", erklärt ÖVP-Klubobmann Georg Keri. Aber nicht nur seitens der Politik stößt der Antrag auf Gegenwind.

Georg Pausch lebt schon lange im 3. Bezirk. Gemeinsam mit seiner Partnerin erkundigt er sich regelmäßig, welche Neuigkeiten es im Bezirk gibt. "Wir sind klar dagegen. Ich habe mich umgehört und mit vielen Leuten in den umliegenden Gemeindebauten geredet. Von mehr als 50 Bewohnern hat niemand etwas Positives dazu gesagt", erklärt er. Viele sehen die Grillplätze wegen der Geruchs- und Lärmbelästigung als Problem an. Pausch startete daraufhin eine Unterschriftenaktion, die eigentlich hinfällig war. Denn Ulli Sima (SPÖ), Stadträtin für Umwelt, hat den Antrag abgelehnt. Grund dafür ist, dass die Fläche als Grillzone ungeeinget, wenn nicht sogar gefährlich ist. Georg Pausch bedankt sich bei allen, die unterschrieben haben und sich gegen die Grillplätze ausgesprochen haben.

Schreiben Sie uns!

Was sagen Sie zu den Grillplätzen am Donaukanal?
Schreiben Sie uns per E-Mail an: landstrasse.red@bezirkszeitung.at oder bz Landstraße, Weyringergasse 35/3, 1040 Wien!

Anrainer Georg Pausch befürchtet durch einen Grillplatz am Donaukanal eine enorme Geruchs- und Lärmbelästigung.
Autor:

Sophie Brandl aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen