28.11.2016, 19:58 Uhr

Grandioser Auftakt bei der Buchpräsentation von "Es regnet Liebe"

Gerald Eschenauer präsentiert sein neuestes Werk
Wien: Oberbank | Kurz vor dem ersten Adventwochenende war es soweit.
Der Kärntner Autor Gerald Eschenauer ist in Wien kein Unbekannter mehr.

Auf Einladung des Club Carinthia & Präsident Dr. Richard Fröhlich präsentierte Gerald Eschenauer in der Oberbank Wien Auszüge aus seinem 5. Buch. Eine ideale musikalische Ergänzung fand Eschenauer in Ilse Riedler, Saxophonistin aus Wien. Ernst-Willner-Preisträger Ludwig Roman Fleischer stellte einen Bezug der Zottelküsser zu dem neuesten Werk her und führte den Kärntner Autor ein.

"Es regnet Liebe" ist kein Liebesroman, kein Kitsch, keine Beweihräucherung, kein Schönreden. Vielmehr satirische Betrachtung unserer Beziehungskultur, sanftes Reflektieren von Gedanken und Sehnsüchten, auch ein Spiegel unserer Zeit. Dass so mancher sich in den Texten wiedererkannte zeigten die Publikumsreaktionen.

Vero Smejkal präsentierte einige Gemälde darunter "pink ladies" aus ihrem Zyklus. Ein kurzweiliger Abend im voll besetzen Raum der Oberbank im 3. Bezirk. Verlegerin und Organisatorin Ursula Effenberger zeigte sich ob des Publikumszuspruch sehr erfreut. Unter den Gästen viele Künstler und Kollegen des Autors und des Mitgift Verlags.
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.