25.08.2016, 10:57 Uhr

Großstadtwildnis

Krebsenwasser
Wien: Krebsenwasser | Nach einem Besuch der Wallfahrtskirche Maria Grün lohnt sich ein Abstecher zum Krebsenwasser, einem Donaualtarm; das Gewässer ist als Naturdenkmal (Nr. 646 ) geschützt. Wenn man die Frösche quaken und die Vögel zwitschern hört, hat man gar nicht mehr das Gefühl, in einer Großstadt zu sein. An den Bissspuren, die die Bäume aufweisen, kann man erkennen, dass es hier eine ( viel zu ) große Biberpopulation gibt. Auch Graureiher habe ich schon beobachten können.
Zur Zeit Kaiser Josef II. wurde das Gebiet allen Wienern zugänglich gemacht.
8
7
10
10
9
4 9
8 8
6 10
27
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentareausblenden
19.787
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 25.08.2016 | 17:46   Melden
4.261
Peter Seper aus Oberwart | 25.08.2016 | 18:35   Melden
81.713
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 25.08.2016 | 20:55   Melden
17.869
elisabeth pillendorfer aus Leopoldstadt | 25.08.2016 | 23:26   Melden
30.987
Christine Stocker aus Spittal | 27.08.2016 | 14:15   Melden
17.869
elisabeth pillendorfer aus Leopoldstadt | 27.08.2016 | 15:52   Melden
3.736
Tatjana Rasbortschan aus Flachgau | 27.08.2016 | 19:37   Melden
17.869
elisabeth pillendorfer aus Leopoldstadt | 27.08.2016 | 20:35   Melden
41.114
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 28.08.2016 | 06:56   Melden
17.869
elisabeth pillendorfer aus Leopoldstadt | 28.08.2016 | 10:11   Melden
12.319
Josef Koller aus Bruck an der Leitha | 25.09.2016 | 13:53   Melden
17.869
elisabeth pillendorfer aus Leopoldstadt | 25.09.2016 | 21:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.