Bauarbeiten

Beiträge zum Thema Bauarbeiten

Lokales
Die neue Wohnhausanlage "KAI 100" nahe der Millennium City wird 402 Wohnungen sowie Büros enthalten.
3 Bilder

"KAI 100" Brigittenau
Neues Bauprojekt am Handelskai verärgert Anrainer

Am Handelskai entstehen 402 neue Wohnung. Einige Anrainer sind von den Neuerungen wenig begeistert. Aber ist die Kritik der Anrainer berechtigt? BRIGITTENAU. Die Brigittenau wächst stetig weiter. Aktuell gibt es im Bezirk mehrere Bauprojekte. Auch auf der lange leerstehenden Fläche am Handelskai 100 wird gebaut: 402 Wohnungen entstehen auf einer Fläche von 30.500 Quadratmetern. Was im Hinblick auf den steigenden Zuzug und einhergehenden Wohnungsbedarf im Bezirk positiv ist, bringt...

  • 10.12.19
Lokales
Der Zubau für die neue Polizeiinspektion am Praterstern soll bis Ende 2020 fertiggestellt werden.

Mehr Sicherheit am Praterstern
Baubeginn für neue Polizeistation der Leopoldstadt

Spatenstich für neue Polizeiinspektion und Bahnhofserweiterung: Die Fertigstellung ist bis Ende 2020 geplant. LEOPOLDSTADT. Wieder eine Polizeistation direkt am Praterstern – das wünschten sich viele Leopoldstädter, seitdem diese 2014 in die Lassallestraße abgesiedelt ist. Dem Wunsch wird nun nachgegangen: Diese Woche starteten die Bauarbeiten für die neue Wache. Bis Ende 2020 soll sie fertiggestellt werden, sagt ÖBB-Pressesprecher Daniel Pinka. Die neue Polizeiinspektion ist Teil eines...

  • 05.12.19
  •  1
  •  3
Lokales
Die alte WC-Anlage hat ausgedient. Bis zum Frühling 2020 entsteht hier ein neues WC und eine Problemstoffsammelstelle.

Müllinsel und WC
Neue Problemstoff-Sammelstelle am Schlingermarkt

Am Schlingermarkt haben die Bauarbeiten für eine neue Problemstoffsammelstelle begonnen. FLORIDSDORF. Am Schlingermarkt geht es auch in der Vorweihnachtszeit hoch her. Sei es bei den Standlern, die am 5. Dezember von 9 bis 18 Uhr mit einem weihnachtlichen Aktionstag mehr Besucher auf den Markt locken wollen, oder mit umfangreichen Bauarbeiten, die im Leitbild für den Floridsdorfer Markt verankert sind. Nach dem sogenannten "Tor zum Schlingermarkt", das durch ein ausgeklügeltes Leitbild...

  • 03.12.19
Lokales
Vizebürgermeisterin Birgit Hebein bedankt sich bei den Bauarbeitern für die gute Arbeit.
4 Bilder

Linke Wienzeile
Umstrittene Baustelle neigt sich dem Ende zu

Der Radweg entlang der Linken Wienzeile wurde vergangene Woche endgültig fertiggestellt. (lb). Nach der Großbaustelle des U-Bahn-Baus war für die ohnehin schon stark frequentierte Linke Wienzeile keine Erleichterung in Sicht. Wie die bz bereits berichtete, wurde gleich nach Fertigstellung der U4-Bauarbeiten erneut zur Schaufel gegriffen.  Denn am 2. September wurde mit der Straßensanierung und Errichtung eines neuen Radwegs entlang der Linken Wienzeile begonnen, die ursprünglich bis...

  • 02.12.19
  •  1
Lokales
Schleif- und Stopfarbeiten finden von 6. bis 10. Dezember nachts beim Bahnhof Himberg statt.

Bahnhof Himberg
Gleisarbeiten verursachen Lärm

Beim Bahnhof Himberg werden Schleifarbeiten durchgeführt. Es kann nachts zu Lärm kommen.  FAVORITEN. Von Freitag, 6. Dezember, bis Dienstag, 10. Dezember, werden im Bereich Rannersdorf und dem Bahnhof Himberg Schleif- und Stopfarbeiten durchgeführt. Die ÖBB muss ihre Gleise wieder servicieren. Schleifarbeiten können vereinzelt funken verursachen. Zum Schutz der Arbeitenden werden akustische und optische Warnsignale abgegeben. So kann es zu Belästigung der Anrainer kommen.  Arbeit...

  • 29.11.19
  •  1
Lokales
Radweg oder Fahrstreifen? Die Leopoldstädter sind geteilter Meinung, was die Pläne für die Praterstraße betrifft.

Leserbriefe Leopoldstadt
Pläne für die Praterstraße erhitzen die Gemüter

Fahrspurreduktion, Begegnungszone und Tempo 30:  Nach dem bz-Artikel über die neue Praterstraße (direkt hier nachzulesen) gehen im Bezirk die Meinungen auseinander.  LEOPOLDSTADT. Die notwendige Sanierung der Praterstraße nimmt der Bezirk zum Anlass für einige Erneuerungen. Geplant sind etwa Tempo 30, eine Fahrspurreduktion, breitere Radwege und eine Begegnungszone. Beginnen soll der Umbau im Sommer 2020. Die bz erreichten zahlreiche Leserbriefe zu den Plänen für die Pratertstraße. Die...

  • 27.11.19
  •  4
  •  2
Lokales
Die Bauarbeiten sind mittlerweile im Endspurt.
2 Bilder

Otto-Bauer-Gasse
Bald sind die Bauarbeiten fertig

Die lang geplante Begegnungszone in der Otto-Bauer-Gasse steht kurz vor der Fertigstellung. MARIAHILF. Seit Herbst 2017 arbeitet der Bezirk Mariahilf an der Umsetzung für eine neue Begegnungszone in der Otto-Bauer-Gasse. Eine Bürgerbefragung brachte die nötigen Ideen für das Projekt. Anfang September 2019 wurde dann mit den Bauarbeiten begonnen. In drei Wochen wird laut Bezirksamt der obere Teil der Gasse fertiggestellt sein. Dazu laden der Bezirk und auch die neu entstandene...

  • 28.10.19
Lokales
Präsentierten das neue Rasengleis im Nordbahnviertel (v.l.): Leopoldsädter Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne), Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) und Wiener-Linien-Chefin Alexandra Reinagel.

Verlängerung der Linie O
Grüngleis im Nordbahnviertel auf Schiene

Nun ist es fix: Die Verlängerung der Linie O im Nordbahnviertel bekommt ein Rasengleis. Die Fertigstellung ist für Herbst 2020 geplant. LEOPOLDSTADT. Die Finanzierung von begrünten Gleisen im Nordbahnviertel sorgte für einen rot-grünen Streit im 2. Bezirk – die bz berichtete. Grund waren die 150.000 Euro an zusätzlichen Kosten sowie weitere 3.000 Euro für die jährliche Pflege der Rasengleise. Auch unter den Leopoldstädtern herrschte Uneinigkeit, ob mit dem Geld nicht auf andere Art und...

  • 18.10.19
  •  3
Lokales
Die Gußriegelstraße wird von 24. September 2019 bis 15. November 2019 als Einbahn Richtung Inzersdorfer Straße geführt.

Arbeiten in Favoriten
Kreuzungsplateau wird in Favoriten errichtet

Arbeiten auf der Gußriegelstraße dauern bis zum 15. November 2019. FAVORITEN. Mehr Verkehrssicherheit heißt es in Favoriten. Um diese zu erhöhen wird an der Kreuzung von der Gußriegelstraße zur Hardtmuthgasse ein Kreuzungsplateau errichtet. Vom Dienstag, 24. November, bis Freitag, 15. November, wird gearbeitet. Errichtet werden Gehsteigvorziehungen und Fahrbahnaufdoppelungen, um das Tempo der Autofahrer zu drosseln. Achtung: Zeitweise Einbahnführung Während der Bauarbeiten wird die...

  • 23.09.19
Lokales
In der Sagedergasse und der Altmannsdorfer Straße wird nachts gearbeitet.

Bauarbeiten auf Altmannsdorfer Straße
Nächtliche Sanierungsarbeiten bei Altmannsdorf

Vom Dienstag, 24. September 2019, bis Mittwoch, 30. Oktober 2019, kommt es nachts zu Sanierungarbeiten. MEIDLING. Die Sagedergasse und die Altmannsdorfer Straße müssen zum Teil saniert werden. Die Arbeiten dafür werden nachts durchgeführt. Start ist am Dienstag, 24. September 2019. Ein Fahrstreifen bleibt frei Die Arbeiten in der Sagedergasse erfolgen nach der Krezung mit der Altmannsdorfer Straße in Fahrtrichtung Breitenfurter Straße. Diese dauern drei Nächte und werden zwischen 20 Uhr...

  • 23.09.19
  •  1
Lokales
Nach dem Erfolg auf der Kärtner Straße sollen im Herbst auch Sicherheits-Poller auf der Mariahilfer Straße kommen.

Mariahilferstraße
Poller sollen den Straßenzug sicherer machen

Laut Bezirksamt Mariahilf sollen bereits im Herbst die Bauarbeiten für die Errichtung von Sicherheits-Poller entlang der größten Einkaufsstraße Wiens starten. MARIAHILF. Seit April wissen die Anrainer der Mariahilfer Straße Bescheid - zur Sicherung und Entschleunigung des Bereiches werden sogenannte Poller errichtet. Und zwar entlang der Begegnungszone bei der Kaiserstraße und im unteren Bereich bei der 2er Linie. Auch sollen neue Sitzgelegenheiten aufgestellt werden, die den derzeitigen...

  • 04.09.19
  •  1
Lokales
Die Asphaltierungsarbeiten haben bereits begonnen.
2 Bilder

Baustellenlärm
Bauarbeiten in der Steinergasse

Seit Jahren fühlen sich die Anrainer der Steinergasse durch permanente Bauarbeiten belästigt. Eine Bewohnerin erzählt über die Lärmbelastung. HERNALS. "Seit Jahren ist die Steinergasse eine Baustelle", erzählt eine Bewohnerin der Steinergasse 20, die lieber anonym bleiben möchte. Seit 1966, also seit es das Wohnhaus gibt, lebt sie schon in ihrer Wohnung. Eigentlich möchte sie nur in Frieden leben, doch die ständigen Bauarbeiten und die damit verbundene Lärmbelästigung machen ihr zu...

  • 28.08.19
Lokales
Mariahilfs Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und Margaretens Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery (beide SPÖ) bei der Besichtigung der Baustelle.
4 Bilder

Baustellenbesichtigung
Hinter den Kulissen der Linie U4

Die bz durfte sich bei der Station Margaretengürtel ein Bild der Bauarbeiten machen. WIEN. Pünktlich zu Schulbeginn am 2. September soll die U4 zwischen der Meidlinger Längenfeldgasse und dem Karlsplatz auf der Wieden wieder fahren. Bereits seit 29. Juni ist die 3,5 Kilometer lange Strecke gesperrt. Im Zuge der umfassenden Modernisierung werden aber nicht nur die Schienen ausgetauscht. Otto Wagners Erbe Zuvor musste die Bausubstanz in rund zwei Metern Tiefe erneuert werden. Denn die aus...

  • 13.08.19
  •  3
Lokales
So grün wird der BVA-Garten, der ab Herbst für die Öffentlichkeit zugänglich ist.
2 Bilder

Öffentlicher Garten
Bauarbeiten bei BVA bald zu Ende

3.000 Quadratmeter werden ab Herbst für die Öffentlichkeit zugänglich. Vorher muss aber gerodet werden. JOSEFSTADT. Die Josefstadt ist der kleinste Bezirk Wiens. Das Problem mit ausreichend Grünflächen ist somit ein Dauerbrenner. Ab Herbst 2019 jedoch wird eine 3.000 Quadratmeter große Fläche für die Allgemeinheit geöffnet. 2017 einigte sich der 8. Bezirk mit der Beamtenversicherung (BVA) darauf, den Innenhof in der Josefstädter Straße 80 für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der...

  • 08.07.19
Lokales
Auch BezirkschefMarkus Rummelhart (l.) gab Neuigkeiten bekannt: Der Vorplatz um den Esterházypark soll saniert werden.

Haus des Meeres
Keine Beschwerden trotz Umbau in Mariahilf

Totz Baulärm, Verzögerungen und kleinerer Parkfläche treten die Anrainer dem Umbau am Haus des Meere tolerant entgegen. MARIAHILF. "Wir haben sie eingeladen, um uns für die Störung während der Bauarbeiten zu entschuldigen", eröffnet Franz Six, Ehrenpräsident des Haus des Meeres, die Informationsveranstaltung zu den laufenden Umbauarbeiten am ehemaligen Flakturm. Geladen waren die Anrainer im Bezirk, die die Umbauarbeiten aus nächster Nähe miterlebten. Doch die Mariahilfer üben sich in...

  • 21.05.19
  •  1
Lokales
Im Schulzubau des Sperlgymnasiums werden acht Klassenzimmer, Bibliothek, Aufwärmküche und freie Lernzonen untergebracht.

10 Millionen Euro für Schulkinder
Sanierung und Erweiterung des Sperlgymnasiums bis 2020

Baustart: Die Erweiterung des Sperlgymnasiums soll bis 2020 fertig sein. Die Arbeiten kosten 10 Millionen Euro. LEOPOLDSTADT. Das Sperlgymnasium in in der Kleinen Sperlgasse 2c ist eines der ältesten Gymnasien in Wien. Aktuell besuchen 540 Jugendliche die Leopoldstädter Schule, die aktuell im Bildungsquartier in der Seestadt Aspern unterrichtet werden. Grund ist die große Sanierung des Sperlgymnasiums sowie ein moderner Zubau. Insgesamt zehn Millionen Euro investiert die...

  • 30.04.19
Lokales
Die Sanierung der Remise Brigittenau ist sehr aufwändig, denn die Mauern sind über 100 Jahre alt und denkmalgeschützt.
3 Bilder

Sanierungsarbeiten
Wiener Linien sanieren denkmalgeschützte Remise Brigittenau

Aktuell findet eine aufwendigen Sanierung der Remise Brigittenau statt. Bis 2021 wird der Betriebsbahnhof für die neuen barrierefreien Straßenbahnen modernisiert. BRIGITTENAU. Die Wiener Linien bauen nicht nur das Liniennetz aus, sondern bringen auch ihre zehn Straßenbahn-Betriebsbahnhöfe auf den neuesten Stand. Aktuell wird die Remise Brigittenau saniert. Die Arbeiten bei laufendem Betrieb kosten rund 50 Millionen Euro und sollen bis 2021 abgeschlossen sein. Historisches GebäudeDie...

  • 10.04.19
  •  1
Lokales
Die Arbeiten an der Heiligenstädter Brücke sollen 2020 beginnen. Für die Zeit der Sanierung will man für Autofahrer eine Ersatzbrücke errichten.
2 Bilder

Sanierung der Heiligenstädter Brücke
Neue Brücke für Radler und Fußgänger für Brigittenau und Döbling

Mit der Sanierung der Heiligenstädter Brücke soll eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer und eine weitere U4-Station in Döbling entstehen. BRIGITTENAU/DÖBLING. Die Geschichte der Heiligenstädter Brücke reicht weit zurück. Ursprünglich 1889 unter Kaiser Franz Joseph I. errichtet, wurde sie während des Zweiten Weltkrieges zerstört. 1948 provisorisch wieder errichtet, eröffnete man die neue Heiligenstädter Brücke im Jahr 1961 als Stahlbetonbrücke. Mittlerweile ist diese Verbindung zwischen...

  • 09.04.19
  •  2
Lokales
Visualisierung des sanierten Hannovermarktes: Die Arbeiten sollen bis Dezember abgeschlossen sein.
2 Bilder

Brigittenau
Startschuss für die Sanierung des Hannovermarkt

Sanierung bei vollem Betrieb: Die Arbeiten am Hannovermarkt haben bei der Gerhardusgasse begonnen und gehen bis Dezember. Neben einem Anti-Graffiti-Anstrich erhalten die Stände etwa Kollektoren am Dach. BRIGITTENAU. Die Geschichte des Hannovermarktes geht bis ins Jahr 1850 zurück, damals hieß er noch Brigittamarkt. Heute umfasst er rund 40 fixe Stände, die mitunter schon in die Jahre gekommen sind. Deshalb begann nun eine umfassende, schrittweise Sanierung in einzelnen, kleinen...

  • 12.03.19
Lokales
Beim gemeinsamen Spatenstich mit Volksschülern: stellvertretende Bezirksvorsteherin Astrid Rompolt, Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger, Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak und Direktorin Elisabeth Kugler (v.l.)

Novaragasse
Mehr Platz für Volksschüler im 2. Bezirk

Zusätzliche Klassenräume, Turnsaal, Bibliothek und Freibereich: Bis 2020 ist der Zubau der Volksschule Novaragasse/Blumauergasse fertig. LEOPOLDSTADT. Mit dem Spatenstich rückt die Gebäudeerweiterung der Ganztagesvolksschule Novaragasse/Blumauergasse einen Schritt näher. Trotz der Arbeiten wird der laufende Schulbetrieb nicht unterbrochen. "Schon im Vorfeld haben wir in den Schulgarten ,Novagarten’ investiert, damit sich die Kinder auch während der Bauarbeiten in einem geschützten...

  • 18.02.19
  •  1
Lokales
Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenberger am Kafkasteg:  Der Abriss des alten Parkhauses ist in vollem Gange.
3 Bilder

Handelskai
Gemeindebau statt Parkhaus

Am Handelskai 214 entsteht ein neuer Gemeindebau samt Kinderspielplatz, Gartendecks und Garage. LEOPOLDSTADT. Die unendliche Geschichte der desolaten Garagenanlage am Handelskai 214 hat nun ein Ende. Seit 2012 gab es Beschwerden wegen Baufälligkeit, Baumängel, illegalem Parken und Parkplatznot. Nun werden die zwei Garagentrakte mit den drei Parkdecks abgerissen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai. Nach dem Abriss entstehen auf einer Fläche von 19.000 Quadratmetern neue...

  • 18.02.19
  •  1
Lokales
Zukunftsmusik: Bis die U5 Hernals erreichen wird, werden Schätzungen zufolge noch fast zehn Jahre vergehen.

Elterleinplatz
Die Planungen für die U5 laufen

In den nächsten Wochen wird über die Lage der Station Elterleinplatz entschieden. Frühestens 2027/28 wird Hernals mit der U5 erreicht. HERNALS. Bis die U5 im 17. Bezirk halten wird, müssen sich die Hernalser noch gedulden. Frühestens 2027/28 könne der Elterleinplatz erreicht werden, so das Magistrat für Stadtentwicklung (MA 18) – vorausgesetzt, dass auch die Finanzierung bald geklärt ist. Was nicht heißt, dass die Planungen nicht laufen. Ganz im Gegenteil: Detailfragen wie die Lage der...

  • 12.02.19
  •  1
Lokales
So werden die neuen Eigentumswohnungen aussehen
2 Bilder

Wohnbauprojekt
Wohnen direkt am Badestrand

An der Oberen Alten Donau 147 entstehen jetzt neun freifinanzierte Eigentumswohnungen. DONAUSTADT. Eines der letzten raren Grundstücke an der Alten Donau wird verbaut: Neun Eigentumswohnungen werden ab sofort an der Oberen Alten Donau 147 errichtet. Den Startschuss zur Errichtung gaben Stefan Messar und Harald Holzer vom Bauträger Glorit, Architekt Werner Hackermüller, Andreas Glatz und Martin Mauerbauer als Vertreter des Generalunternehmens Steirisches Handwerk, Ziviltechniker Gerhard...

  • 04.02.19
  •  1
Lokales
Am 1. Februar geht das Semester in Wien und Niederösterreich zu Ende. Der ÖAMTC warnt vor Staus besonders am Weg in die Skigebiete im Westen Österreichs.

Verkehr
Demo, Bauarbeiten und Semesterferien bringen Staus

Verzögerungen auf den Straßen: Die Donnerstags-Demo führt vom Schwedenplatz in den 20. Bezirk, die Schüler starten in die Semesterferien und auf der Heiligenstädter Hängebrücke wird gearbeitet. WIEN. Autofahrer müssen in den nächsten Tagen gute Nerven haben: Neben der Donnerstags-Demo am 31. Jänner, ist am 1. Februar das Semester zu Ende. Ebenfalls am 1. Februar beginnen am Abend auf der Heiligenstädter Hängebrücke die ersten Probebohrungen für die notwendige Sanierung. Die bz hat einen...

  • 31.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.