22.11.2017, 14:23 Uhr

Herzerlparty im Riesenrad: Flirten, tanzen und verlieben

Im Salettl beim Wiener Riesenrad durfte nach Herzenslust geflirtet werden. Das ließen sich die KandidatInnen nicht zweimal sagen. (Foto: Vojnich)

Die erste bz-Herzerlparty mit anschließendem Speeddating im Riesenrad war ein voller Erfolg. Über eine Fortsetzung wird bereits nachgedacht.

WIEN. Anonymes Onlinedating war gestern. Bei der ersten Herzerlparty der bz-Wiener Bezirkszeitung beim Wiener Riesenrad kam automatisch romantische Stimmung auf. Rund 40 Männer und Frauen zwischen 35 und 55 Jahren wollten sich die Chance nicht entgehen lassen, in der Kulisse des historischen Salettls vielleicht dem Partner fürs Leben zu begegnen. Um einen besonders guten Eindruck zu hinterlassen, hatten die Teilnehmer vor dem großen Ereignis die Möglichkeit, sich kostenlos bei Friseur I.N. Rothen stylen zu lassen. Für die unterhaltsame Moderation im Salettl sorgten die zwei Organisatoren und bz-Mitarbeiter Manfred Brunner und Mario Popp.

Um die anderen Teilnehmer bestmöglich kennenzulernen, veranstaltete Chris Lachmuth von der Tanzschule Chris ein abwechslungsreiches Programm, bei dem sich die Kandidaten schnell näher kamen. Zwei linke Füße waren dabei kein Hindernis, um mit der Herzdame oder dem Herzbuben eine Runde zu drehen und erste Details zur Person zu erfragen. Anschließend hatte man die Qual der Wahl, um aus den charmanten Damen und Herren zwei auszusuchen, mit denen man im Riesenrad eine Runde drehen wollte.
Da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, durfte dabei ein passendes Herzerlbuffet mit Schmankerl von Ahornevents nicht fehlen.

Flirten mit Blick über Wien

Während die Teilnehmer sich durch das großzügige Angebot an Fingerfood kosten konnten, fiel die schwierige Entscheidung, mit wem man sich eine Gondel teilen wollte. Bei sechs Pärchen hatte Amor schließlich ganze Arbeit geleistet. Diese durften eine gemeinsame Fahrt im Riesenrad antreten und sich dabei mit Blick über Wien besser kennenlernen. Damit dieses Vergnügen jedoch auch jene haben konnten, für die diesmal nicht der/die Richtige dabei war, durfte jede(r) KandidatIn ins Riesenrad steigen und den herrlichen Ausblick genießen.

Am Ende hatten vielleicht nicht alle die große Liebe im Wiener Prater gefunden, aber eines stand für alle fest: Bei einer Fortsetzung der bz-Herzerlparty sind alle wieder dabei – vorausgesetzt, bis dahin hat Amor noch nicht getroffen.
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.