Arzt - Beruf und Berufung

Die Maturanten erhielten viele Infos zum Beruf des Arztes.
  • Die Maturanten erhielten viele Infos zum Beruf des Arztes.
  • Foto: A. Kohl
  • hochgeladen von Markus Gretzl

LILIENFELD. Im Landesklinikum Lilienfeld fanden sich Maturanten ein, die vor der nächsten großen Entscheidung stehen: der richtigen Berufswahl. Die jungen Interessenten erhielten ausführliche Informationen über die Aufnahmemodalitäten zum Medizinstudium an österreichischen Universitäten und die Unterstützungsmöglichkeiten seitens des Landes Niederösterreich. Beispielsweise wird über die NÖ Landeskliniken-Holding ein 10-tägiger Vorbereitungskurs mit anschließender Testsimulation angeboten. Der Kurs wird mit einem Kostenbeitrag von 50% gefördert. Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist der Hauptwohnsitz in Niederösterreich.
Die Informationen, auf aktuellstem Stand, kamen dabei von den Vortragenden Lisa Strassl für das Regionalmanagement NÖ Mitte der NÖ Landeskliniken-Holding und Frau
Primaria Dr. Ingrid Geiss, Leiterin der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Vertretung der Ärztlichen Klinikleiterin Primaria Dr. Veronika Freystetter, sowie Dr. Viktoria Zwetzbacher, Assistenzärztin an der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.
Sie erklärten den Weg zum Medizinstudium, das Angebot der Universitäten, den Aufbau des Studiums und die anschließende Ausbildung zum Allgemeinmediziner oder Facharzt. Zuletzt folgte noch seitens Primaria Dr. Ingrid Geiss ein Ausblick auf die Arbeitsmöglichkeiten der Mediziner, bevor die Vortragenden Fragen der Maturanten beantworteten.
Für nähere Informationen, beispielsweise zu den Förderungen, hat die NÖ Landeskliniken-Holding eine Website eingerichtet: www.noe-studiert-medizin.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen