Auf "zwei Brettln" die ganze Welt erkunden

Marc Digruber konnte im vergangenen Jahr viel Erfahrung im Weltcup sammeln.
2Bilder
  • Marc Digruber konnte im vergangenen Jahr viel Erfahrung im Weltcup sammeln.
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

Der Mitterbacher Marc Digruber steht an der Weltspitze des Schirennsports.
von Werner Schrittwieser

MITTERBACH. Marc Digruber fuhr bereits im Alter von rund drei Jahren mit seinen Schiern auf einer Wiese neben seinem Elternhaus auf und ab. Der Mitterbacher fand sofort Gefallen an diesem Sport und wurde immer fanatischer. In der Volksschule fuhr er seine ersten Rennen und bereits in diesem Alter war ihm klar, dass er Rennläufer werden wollte. "Die Zeit in der Schihauptschule Lilienfeld war eine coole Zeit und eine tolle Erfahrung", erinnert sich Digruber noch heute gerne zurück. Anschließend schloss er die dreijährige Schihandelsschule in Waidhofen/Ybbs ab.

Eine Rennkarriere begann
Seinen ersten großen Erfolg feierte Digruber bei den österreichischen Schülermeisterschaften in St. Sebastian, wo er im Riesentorlauf den vierten Platz belegte. Dadurch durfte er auch sein erstes internationales Rennen in Italien bestreiten, bei dem nur die besten Sportler des jeweiligen Landes dabeisein konnten.

Debüt mit schweren Folgen
Beim ersten Europacuprennen auf der Reiteralm im Dezember 2008 erlitt Digruber einen Kreuzbandriss und musste infolgedessen die gesamte Saison aussetzen. Durch zahlreiche Therapien und eisernen Willen konnte sich der Mitterbacher aber wieder zurückkämpfen. Doch auch die darauffolgende Saison war ziemlich durchwachsen. "Durch meine vorangegangene Verletzung konnte ich mich nicht richtig überwinden", begründet Digruber. Erst am Ende der Saison bekam er seinen Kopf frei und sammelte seine ersten Europacuppunkte.

Zum Staatsmeister gekrönt
Im finnischen Levi gab Marc Digruber 2010 sein Debüt im Weltcup, wobei er im Slalom aber leider nicht den Sprung unter die Top-30 schaffte. Bei den Rennen in Bansko (Bulgarien) erreichte er dann aber bereits seine ersten Weltcuppunkte, worüber er sich riesig freute. Als Highlight einer erfolgreichen Saison krönte sich Digruber dann auch noch zum österreichischen Staatsmeister in der Super-Kombination.

In der Elite angekommen
In der abgelaufenen Saison gehörte Digruber dem Weltcupkader an und war bei jedem Slalom am Start. "Aufgrund extrem hoher Startnummern musste ich mit sehr schwierigen Bedingungen kämpfen. Ich bin oftmals nur in Löchern herumgehüpft", so Digruber. Es war jedoch eine tolle Erfahrung, bei den großen Rennen dabeisein zu können. "Vor allem die Atmosphäre in Schladming war ein Wahnsinn, ich hatte Gänsehautfeeling am Start", so Digruber über eine äußerst lehrreiche Saison.

Marc Digruber konnte im vergangenen Jahr viel Erfahrung im Weltcup sammeln.
Autor:

Werner Schrittwieser aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.