Die besten Bergläufer stürmen den Tirolerkogel

Vorfreude: Karl Weber von den Annaberger Liften und Organisator Karl Schachinger fiebern dem Berglauf entgegen.
2Bilder
  • Vorfreude: Karl Weber von den Annaberger Liften und Organisator Karl Schachinger fiebern dem Berglauf entgegen.
  • Foto: Schachinger
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

ANNABERG. Das Annaberger Haus am Tirolerkogel ist auf 1.377 Meter das höchstgelegene Haus Annabergs. Die bewirtschaftete Hütte ist ein begehrtes Ziel für viele Wanderer sowie auch Skitourengeher im Winter. Zum bereits 17. Mal ist es aber auch das Ziel des Annaberger Berglaufs. Am 31. August 2019 ist es wieder soweit, dann nehmen zahlreiche Laufsportler die neun Kilometer lange Strecke mit 657 Höhenmetern vom unteren Parkplatz des Pfarrbodens in Angriff. Da heuer im Rahmen der Veranstaltung auch die Niederösterreichischen Berglaufmeisterschaften ausgetragen werden, erwartet man die besten Bergläufer unseres Bundeslands am Tirolerkogel.

Siegerehrung beim Gipfelkreuz

Im Vorjahr kam es zu einem äußerst spannenden Duell zwischen Ondrej Chour und dem Lunzer Thomas Heigl. Am Ende setzte sich der Tscheche mit einer Zeit von 43:18 durch und sorgte damit auch für einen neuen Streckenrekord. "Bei der am Gipfelkreuz stattfindenden Siegerehrung kann man den herrlichen Ausblick in die niederösterreichischen und steirischen Berge genießen", schwärmt Organisator Karl Schachinger von der Union Annaberg. Für die drei Erstplatzierten jeder Klasse gibt es anstatt der Pokale einen Topf mit einheimischem Honig, welcher bei den Läufern sehr beliebt ist. Die schnellste Dame und der schnellste Herr erhalten zusätzlich jeweils einen Geldpreis in Höhe von 75 Euro.

Amerikaner erobern den Berg

Heuer nehmen auch zwölf Läufer aus den Vereinigten Staaten von Amerika am Annaberger Berglauf teil. „Diese reisen extra für unseren Lauf aus deren Heimat an und verbringen dann ein paar Tage in Österreich“, freut sich Karl Schachinger über Teilnehmer der besonderen Art. Bei der beliebten großen Sachpreisverlosung gibt es wieder zahlreiche tolle Geschenke zu gewinnen. Als Hauptpreis warten fünf Gratisfahrten mit der neuen „Zipline“ inklusive Sessellift bei den Annaberger Bahnen. Der Flying-Fox wird am 3. Oktober 2019 eröffnet.

Vorfreude: Karl Weber von den Annaberger Liften und Organisator Karl Schachinger fiebern dem Berglauf entgegen.
Im Vorjahr sorgte der Tscheche Ondrej Chour für einen neuen Streckenrekord.
Autor:

Werner Schrittwieser aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.