09.01.2018, 12:34 Uhr

Die Wahl zu Lilienfelds Sportler des Jahres 2017

Timo Wöll sicherte sich unter anderem den Titel als bester Amateur bei den Adamstal Open 2017. (Foto: Wöll)
BEZIRK LILIENFELD. Während die meisten Sportler ihren Fokus schon voll und ganz auf das Jahr 2018 gerichtet haben, wollen die BEZIRKSBLÄTTER noch einmal auf das abgelaufene Sportjahr 2017 zurückblicken. Die Athleten im Bezirk Lilienfeld konnten dabei meist nicht nur regional, sondern auch auf Landes- und Bundesebene oder sogar über die Grenzen Österreichs für Furore sorgen. Bei der diesjährigen Sportlerwahl küren wir die Sieger in drei unterschiedlichen Kategorien: Sportlerin und Sportler des Jahres sowie unseren „Sportstar von morgen“. Dabei treten tolle Athleten aus den unterschiedlichsten Sportarten gegeneinander an und somit ist für die nötige Spannung gesorgt.

Vier Jungs fordern den Vorjahressieger

Bei den Herren gilt es den Vorjahressieger, den jungen Golfer Timo Wöll aus St. Veit zu schlagen. Das Langlauftalent Philip Wieser aus Traisen, Läufer Kevin Wallner aus St. Veit, Traisens Skirennläufer Sascha Posch sowie der Türnitzer Tennisspieler Markus Klaus nehmen die Herausforderung an.

Die Kandidaten:

Timo Wöll
Geburtsdatum: 22.01.2000
Ort: St. Veit/Gölsen
Verein: GC Adamstal Franz Wittmann
Hobbies: Golf, Skifahren
Highlights 2017: Bester Amateur Adamstal Open 2017, Clubmeister 2017, Vize-Landesmeister U18
Stärke: Durchhaltevermögen
Schwäche: Schüchtern
Sportliches Vorbild: Tiger Woods
Ziele: European Tour

Philip Wieser
Geburtsdatum:04.07.2001
Ort: Traisen
Verein: WSV Traisen
Hobbies: Modell Fliegen und Autofahren
Highlights 2017: Continental Cup 9ter Massenstart Skating über 10km sowie 3-facher Österreichischer Staatsmeister
Stärke: Ehrgeiz
Schwäche: Geduld
Sportliches Vorbild: Johannes Ofslot Klaebo
Ziele: Olympiasieger und für 2018 beim Continental Cup die Top-Fünf erreichen

Kevin Wallner
Geburtsdatum: 16.05.92
Ort: St. Veit/Gölsen
Verein: Union St. Pölten und ASKÖ Sparkasse Hainfeld
Hobbies: Laufen, Schwimmen, Basketball
Highlights 2017:  Gesamtsiege beim Sun Set Run (Berndorf),  Obergrafendorfer Marktlauf, Vision Run, Börheimkirchner Marktlauf, Sturmlauf Phyra, Altjahreslauf St. Pölten, und Silvesterlauf Neidling (Streckenrekord),  Gesamt 5. Platz beim Manker Stundenlauf (17,408km); Persönliche Bestzeit beim Piestingtallauf: 10km Zeit 33:24 
Stärke: Willensstärke und Ehrgeiz
Schwäche: Selbstkritisch
Sportliches Vorbild: -
Ziele: Gute Erfolge bei den NÖLV Landesmeisterschaften 2018

Sascha Posch
Geburtsdatum: 13.12.1992
Ort: Traisen
Verein: WSV Traisen
Hobbies: SKI Bouldern, Freeriden, Buckelpisten fahren
Highlights 2017: 1. Platz ÖM SG und Kombination,2. Platz ÖM RTL und SL; 4. Platz WM KAPRUN SG
Stärke: Kraft und Technik
Schwäche: fahre zu hart
Vorbild: Klaus Spinka und Christian Balek
Ziele: Weltcupsieg, Gesamtweltcup Podium, WM-Medaille 2019

Markus Klaus
Geburtsdatum: 14.02.1999
Ort: Türnitz
Verein: Union TC Kilb
Hobbies: Kino, Freunde treffen
Highlights 2017: Doppel Kreismeistertitel in der AK, erfolgreich in der 4. Spielklasse Österreichs auf der Nummer 3 debütiert, erste Siege auf der ITF Juniors tTur U18 und erster Matchgewinn beim Future Profiturnier in St.Pölten
Stärke: Ehrgeiz im Training
Schwäche: Mentale Lücken
Vorbild: Dominic Thiem
Ziele: 2018 in die Top 100 der AK in Österreich kommen und in der Landesliga B in die Top 3 der Tabelle kommen



Hier geht es zu allen Votings der Bezirksblätter Sportlerwahl 2017

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.