07.10.2014, 20:18 Uhr

Lilienfelder radelte ganz nach oben

Laurenz Kirchmayr feierte beim Bergrennen in Kleinzell den Gesamtsieg. (Foto: privat)
LILIENFELD. Der junge Laurenz Kirchmayr ging nach dem Ende der Straßenrennsaison und einer somit zweiwöchigen Trainingspause beim Ebenwald Bergrennen in Kleinzell an den Start. Dabei musste der Lilienfelder auf sechs Kilometer rund 550 Höhenmeter zurücklegen. Nach rund der Hälte des Rennens konnte sich der 17-Jährige von der Spitzengruppe lösen und wurde bis zum Ziel nicht mehr eingeholt. Damit durfte sich Kirchmayr in einer Zeit von 23:46 über den Gesamtsieg freuen. "Ich freue mich sehr über diesen Sieg, denn bei einem sehr ähnlichen Rennen fuhr ich damals mit acht Jahren mein erstes Radrennen überhaupt", so der glückliche Laurenz Kirchmayr.

Nun bereitet sich Kirchmayr auf die nächste Saison vor, in der er erstmals als Junior bei den Rennen an den Start geht. "Um mich auf diesen Sprung vorzubereiten brauche ich ein Wattmesssystem. Da dieses sehr kostspielig ist, bin ich nun auch auf der Suche nach Sponsoren", so der Aufruf von Laurenz Kirchmayr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.