27.10.2016, 16:36 Uhr

Unglaubliche Saison für Wöll

Timo Wöll konnte sich mit konstanten Leistungen an der österreichischen Spitze im Golfsport behaupten. (Foto: Union Trendsport)
RAMSAU. Auch wenn der Saisonabschluss für den jungen Timo Wöll nicht ganz nach Wunsch verlief, kann sich der 16-Jährige über eine ausgesprochen erfolgreiche Saison freuen. Beim Finale der Austrian Juniors Golf Tour in Bad Tatzmannsdorf musste sich der Sportler des Golfclub Adamstal mit Rang acht begnügen. "Leider war ich etwas angeschlagen, sodass das Finale nicht nach Plan verlaufen ist. Mit der Saison bin ich aber mehr als zufrieden", so Timo Wöll.

Nicht zu träumen gewagt

Das Saisonhighlight für den äußerst talentierten Golfer war der zweite Platz beim Dreitagesturnier im Salzkammergut gefolgt vom Sieg auf der Tour in Klagenfurt. "Im Salzkammergut konnte ich erstmals über mehrere Tage eine konstant sehr gute Leistung abliefern, sodass dies auch mein persönlicher Höhepunkt war", so ein sichtlich zufriedener Timo Wöll.
Zudem sicherte sich der 16-Jährige als jüngstes Mitglied der Geschichte den Titel bei den Clubmeisterschaften des GC Adamstal. "Die Erfolge in dieser Saison hätte mir nie erträumt. Wenn mir das jemand vor sieben Monaten gesagt hätte, wär das undenkbar für mich gewesen", strahlt Timo Wöll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.