Sekundenschlaf: Vier Verletzte bei Frontalkollision in Pucking

Sekundenschlaf soll der Grund für eine Frontalkollision in Pucking gewesen sein.
  • Sekundenschlaf soll der Grund für eine Frontalkollision in Pucking gewesen sein.
  • Foto: benjaminnolte/Fotolia
  • hochgeladen von Martina Weymayer

PUCKING. Ein 43-jähriger Pkw-Lenker fuhr am 14. Juni 2017, kurz nach 17 Uhr, auf der L 563 in Richtung Ansfelden. Laut Polizeimeldung befanden sich im Fahrzeug außerdem drei Beifahrer.
Zum selben Zeitpunkt fuhr eine 57-Jährige aus Allhaming mit einem Auto auf der L 563 in Richtung Pucking. Im Ortsgebiet Hasenufer kam die Frau eigenen Angaben zufolge auf Grund eines "Sekundenschlafs" auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw des 43-Jährigen. Dieser und seine drei Mitfahrer wurden dabei jeweils unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung zur weiteren Behandlung in das UKH Linz und in das Kepler Universitätsklinikum verbracht. Die beiden beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich bzw. total beschädigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen