Generalversammlung
Leondingerin Angelika Sery-Froschauer zur neuen Präsidentin der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft OÖ gewählt

Die neue Präsidentin der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft OÖ, Angelika Sery-Froschauer, bedankte sich bei ihrem Vorgänger Gerhard Wildmoser für sein langjähriges Engagement im Bereich der Sozial- und Wirtschaftsbildung für junge Menschen.
  • Die neue Präsidentin der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft OÖ, Angelika Sery-Froschauer, bedankte sich bei ihrem Vorgänger Gerhard Wildmoser für sein langjähriges Engagement im Bereich der Sozial- und Wirtschaftsbildung für junge Menschen.
  • Foto: Atelier Mozart
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

„Mit gut ausgebildeten und unternehmerisch denkenden Menschen sichern wir den Fachkräftebedarf und die Standortqualität von Oberösterreich“, ist Angelika Sery-Froschauer überzeugt.

LEONDING (red). Die Werbe- und Kommunikationsberaterin und Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich übernahm den Vorsitz von Gerhard Wildmoser.

Unter dem Motto „Wissen, wie Wirtschaft wirkt“ will Sery-Froschauer mit der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft künftig noch mehr Schüler mit maßgeschneiderten Programmen erreichen, um die wirtschaftliche Kompetenz bei Jugendlichen zu stärken.

Junge Menschen sollen befähigt werden, die steigenden Anforderungen aus dem beruflichen, gesellschaftlichen und persönlichen Umfeld bestmöglich zu bewältigen. 

Im Rahmen der Initiative „Schule trifft Wirtschaft“ werden jährlich in ca. 200 Veranstaltungen mehr als 30.000 Schülerinnen und Schüler erreicht. Diese Initiative, die in allen oberösterreichischen Bezirken aktiv ist, hat die Vernetzung von jungen Menschen mit Unternehmen in der Region zum Zweck. Damit kann bereits frühzeitig gegenseitiges Verständnis entwickelt und ein optimaler Einstieg der Jugendlichen ins Berufsleben vorbereitet werden.

Pro Jahr führt die Volkswirtschaftliche Gesellschaft über 500 Seminare, Tagungen und Vorträge für etwa 10.000 junge Menschen durch. Auch Lehrkräfte als Multiplikatoren profitieren vom Seminar- und Veranstaltungsprogramm.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen