25.09.2014, 11:53 Uhr

Weg mit der "Altersentsorgungsgesellschaft"

(Foto: werfotografiert.at)
TRAUN (ros). Liebevoll, facettenreich und mit viel Einfühlungsvermögen zeichnet Markus Hirtler die Altenheimbewohnerin Ermi-Oma auf der Bühne im Kulturhaus Spinnerei, nach. Mit der Kunstfigur will der Kabarettist seine Stimme für die Menschen erheben, die in unserer „Altersentsorgungsgesellschaft“ nicht gerne gehört werden. Ermi-Oma nimmt das Publikum unter heftigen Attacken auf die Lachmuskulatur mit hinein in ihr 13 Quadratmeter kleines Altenheimzimmer – und in ihre Seele. Wie es Ermi-Oma schafft, nicht zur „resistenten Pflegestufe 7“ zu mutieren, erlebt das Publikum in erfrischend humoristischer Weise mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.