27.06.2017, 14:56 Uhr

Ansfelden setzt auf den Tourismus

(Foto: Stadtgemeinde Ansfelden)
ANSFELDEN (red). Die Stadtgemeinde beabsichtigt, sich künftig stärker als Tourismusort zu positionieren. Aus diesem Grund beantragt die Stadt die Einstufung als Tourismusgemeinde in die Ortsklasse C bei der OÖ. Landesregierung. Die Nächtigungszahlen in unserer Stadt entwickeln sich von Jahr zu Jahr sehr positiv und unsere Beherbergungsbetriebe erfreuen sich großer Beliebtheit. Ansfelden ist als Geburtsort von Anton Bruckner weit über Landesgrenzen hinaus bekannt. Seit 2014 ist unserem berühmtesten Sohn ein eigenes Museum gewidmet, das Besucher aus Nah und Fern anzieht. Die Stadtgemeinde Ansfelden ist aber auch ein Paradies für Erholungssuchende und Freizeitliebhaber vor den Toren unserer Landeshauptstadt. Die Gäste schätzen die Naherholungsgebiete, den Symphoniewanderweg, den Kremspark und das Erlebnisfreibad.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.