24.11.2016, 15:21 Uhr

Mehr Busse für Ansfeldner Schüler

LR für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner und Vize-Bgm. der Stadt Ansfelden Christian Partoll freuen sich über die zusätzlichen Verstärkerleistungen im öffentlichen Verkehr. (Foto: Land OÖ)

Fahrplanumstellung im Dezember soll Verbesserungen im Schülerverkehr bringen.

ANSFELDEN (red). Mit Fahrplanwechsel am 11. Dezember werden zusätzliche Verstärkerleistungen auf der Buslinie 610 angeboten. So wird auf der Achse Ebelsberg – Ansfelden – Haid in der morgendlichen und abendlichen Hauptverkehrszeit das Angebot ausgeweitet. Das neue Angebot umfasst drei zusätzliche Kurse ab Linz und vier zusätzliche Kurse nach Linz. Den Schülern stehen somit mehr Busse zur Verfügung. Eine höhere Flexibilität, bessere Umverteilungsmöglichkeiten und ein erhöhter Reisekomfort sind die klaren Vorteile des Zusatzangebots.

"Wollen öffentlichen Verkehr weiter verbessern"

Da durch die neue Straßenbahnanbindung in Traun alte Busverbindungen überflüssig wurden, konnten die Verbesserungen durch Umschichtungen finanziert werden. "Es freut mich, dass wir hier eine Verbesserung für die Schulkinder schaffen können. Wir sind weiterhin stets bemüht Verbesserungen im ÖV zu erzielen", betont Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. "Unser Ziel ist es, den öffentlichen Verkehr kontinuierlich zu verbessern und zu attraktivieren. Deshalb bin ich froh, dass wir in Ansfelden Verstärkerleistungen im Busbereich anbieten können", so Steinkellner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.