26.10.2017, 09:04 Uhr

Polizei schnappt Autodieb auf der A1

Die Autobahnpolizei kontrollierte am 25. Oktober auf der A1 einen Pkw mit britischen Kennzeichen. Der Lenker konnte sich nur unzureichend ausweisen. Schnell stellte sich heraus, dass etwas faul war ... (Foto: BezirksRundschau/Auer)

Bei einer Kontrollle in Ansfelden stellte sich heraus, dass das Auto am 17. August 2017 als gestohlen gemeldet worden war.

ANSFELDEN. Wie die Polizei mitteilt, kontrollierten am 25. Oktober 2017 um 11 Uhr Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Haid einen Pkw-Lenker, der auf der A1, Gemeindegebiet Ansfelden, Richtung Wien, unterwegs war.

Der Lenker, ein 32-jähriger rumänischer Staatsangehöriger war mit einem Pkw mit britischen Kennzeichen unterwegs. Da er nur den "new keeper"- Abschnitt ausfolgen und keine sonstigen Dokumente vorlegen konnte, wurde das Fahrzeug im EKIS überprüft.

Dabei wurde bekannt, dass das Fahrzeug seit 17. August 2017 in Großbritannien als gestohlen gemeldet ist.

Daraufhin wurde der 32-Jährige festgenommen und das Fahrzeug sichergestellt.
Es folgte Anzeige auf freiem Fuß.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.