10.11.2017, 07:01 Uhr

Ansfeldner Jugend: Im Gespräch mit den potenziellen Chefs

Unternehmer und Schüler im Gespräch: Kurz nach diesem Zusammentreffen wurden gleich zwei Lehrverträge fixiert. (Foto: Völkl-Leitner)

Mehr als 100 Jugendliche informierten sich im Gespräch mit Ansfeldner Betrieben über ihre Berufswahl.

ANSFELDEN (nikl). Ansfeldens Leitbetriebe – dazu zählen von Actual, Erema, Hornbach, Frisurenmode Leitner über das Hotel Stockinger, Spedition Schneckenreither bis hin zur Sparkasse – stellten sich direkt bei den potenziellen Lehrlingen in den Schulen vor.

„Schnuppern“ wurde vereinbart

Teilgenommen haben an dieser Art von Lehrlingsmesse die Neue Mittelschule Haid 1 und 2, Neue Mittelschule Ansfelden und die Polytechnische Schule Traun und Leonding. „Danke an Ansfeldens Leitbetriebe, die Schulen, sowie das Ansfeldner Schulreferat für die perfekte Zusammenarbeit.“, betonen Armin Völkl-Leiter vom Wirtschaftsbund Ansfelden sowie Ansfeldens Vizebürgermeister Christian Partoll. Neben dem direkten Gespräch mit künftigen Arbeitgebern vereinbarte ein Großteil der Jugendlichen sofort Schnuppertermine in den Betrieben. Fazit für Völkl-Leitner und Partoll: „Diese Aktion wird sicher eine Wiederholung finden.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.