Konzertgala mit dem Don Kosaken Chor Serge Jaroff

Wo immer sie singen, feiert sie das begeisterte Publikum mit stehenden Ovationen.
  • Wo immer sie singen, feiert sie das begeisterte Publikum mit stehenden Ovationen.
  • Foto: Don Kosaken Chor Serge Jaroff
  • hochgeladen von Nina Meißl

Vertreter der Domdiözese Linz haben den bekannten Don Kosaken Chor Serge Jaroff nach Linz eingeladen. Am 1. Dezember findet ab 20 Uhr eine festliche Konzertgala im Mariendom statt. Der Original Don Kosaken Chor Serge Jaroff war wohl der berühmteste Chor weltweit, und das über fast sechs Jahrzehnte von 1921 bis 1979. Nach einer circa zwölfjährigen Pause ist der Chor nun wieder unter der Leitung von Wanja Hlibka, dem ehemals jüngsten Solisten Serge Jaroffs, mit unverminderter Popularität in den großen Konzerthallen und Kathedralen in Europa und seit 2007 auch im fernen Osten zu hören. Im unnachahmlichen Zusammenwirken ihrer kraftvollen, herrlich timbrierten Stimmen entfaltet der Don Kosaken Chor Serge Jaroff den ganzen Zauber der russischen Musik. Alle Mitglieder des Ensembles stammen aus großen russischen Opernhäusern und verfügen über akademische Stimmbildung. Die Art der Interpretation der Gesänge sowie die stimmlichen Möglichkeiten der Sänger, die ausnahmslos auch als Solisten in Erscheinung treten, sind Garant dafür, dass die typischen klanglichen Besonderheiten dieses Chores erhalten bleiben. Die sechzigjährige künstlerische Arbeit Serge Jaroffs wird somit in authentischer und unnachahmlicher Weise fortgeführt.

Karten sind ab 22 Euro erhältlich im Veritas-Ticketbüro in der Harrachstraße 5 (Tel. 0732/772833), im Domcenter in der Herrenstraße 36 (Tel. 0732/946100) sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter oeticket.com. Restkarten gibt es um 27 Euro an der Abendkasse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen