Mariendom

Beiträge zum Thema Mariendom

Pfarrer Walter Miggisch, Bürgermeister Martin Raab, und Otto Arnezeder an der Orgel.

Klingendes Geburtstagsgeschenk
Hofkirchner zu Tränen gerührt

Otto Arnezeder ist Organist aus Leidenschaft – und das seit 60 Jahren. Angesichts dieses außergewöhnlichen „Dienstjubiläums“ war ein ganz besonderes Geschenk zum 75. Geburtstag für den Hofkirchner gefragt – das dachte sich auch Bürgermeister Martin Raab und organisierte für Arnezeder einen Besuch bei Domorganist Wolfgang Kreuzhuber an der Rudigierorgel. HOFKIRCHEN. Coronabedingt konnte das Geburtstagsgeschenk erst zwei Monate nach Arnezeders Jubeltag eingelöst werden. Begleitet wurde der...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Auf 112 Metern bietet sich die perfekte Gelegenheit für ein "Selfie" hoch über der Stadt.
  14

Himmlischer Ausblick
633 Stufen zum höchsten Selfie von Linz

633 Stufen führen im Inneren des Mariendoms zum wohl höchsten "Selfie"-Punkt der Stadt. LINZ. Wer einen der höchsten Aussichtspunkte der Stadt erklimmen möchte, kommt zunächst ordentlich ins Schwitzen. Exakt 633 Stufen sind im Inneren des Mariendoms zu bewältigen, bevor auf 112 Metern über der Stadt eine wahrhaft himmlische Aussicht genossen werden kann. Die StadtRundschau-Redaktion ließ sich diese "Selfie"-Option hoch über den Dächern der Stadt nicht entgehen. Hoch zum steinernen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Im Inneren des Turmes wird derzeit ein Wartungstreppenturm errichtet.

Sanierung Mariendom
Arbeiten am Mariendom werden fortgeführt

Nach der Winterpause sind die Außenarbeiten am Mariendom wieder angelaufen. Rund zwei Viertel der gesamten Turmhelmhöhe sollen in diesem Jahr planmäßig saniert werden. Unterstützt wird die Renovierung unter anderem mit einem Benefizkonzert. LINZ. Während im vergangenen Jahr die Untersuchung und statische Fixierung des Turmkreuzes im Vordergrund standen, sind in diesem Jahr die reinen Steinmetzarbeiten einschließlich der Reinigung des Sandsteins und der Erneuerung der Fugen geplant. Stark...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
V. l.: Ökumene-Referentin Gudrun Becker (Römisch-Katholische Kirche), Kurator Heinrich Benz (Evangelische Kirche H. B.), Pfarrer Samuel Ebner (Altkatholische Kirche), Pastor Martin Obermeir-Siegrist (Evangelisch-methodistische Kirche), Superintendent Gerold Lehner (Evangelische Kirche A. B.), Bischof Manfred Scheuer (Römisch-Katholische Kirche), Erzpriester Dragan Micic (Serbisch-orthodoxe Kirche), Pfarrer Sorin Bugner (Rumänisch-orthodoxe Kirche), Pfarrer Thomas Pitters (Evangelische Kirche A. B.), Pfarrer Wolfgang Ernst (Evangelische Kirche A. B.), Vikarin Elisabeth Steinegger (Altkatholische Kirche) und Dompfarrer Maximilian Strasser (Römisch-Katholische Kirche).
  3

Weltgebetswoche
Christliche Kirchen feierten gemeinsam Gottesdienst in Linz

LINZ. Anlässlich der weltweiten Gebetswoche für die Einheit der Christen feierten Vertreter von sieben der neun christlichen Kirchen in Oberösterreich am 23. Jänner einen gemeinsamen Gottesdienst im Linzer Mariendom.  Hohe Würdenträger im Mariendom Vor Ort waren unter anderem von der gastgebenden Römisch-Katholischen Kirche Dompfarrer Maximilian Strasser, Bischof Manfred Scheuer und Ökumene-Referentin Gudrun Becker. Die Altkatholische Kirche war durch Pfarrer Samuel Ebner und Vikarin...

  • Linz
  • Christian Diabl
Letzte Bauetappe beim Linzer Mariendom.

Aus dem Archiv der Stadt Linz
Damals 1898: Turmbau für Linzer Dom

Die Grundsteinlegung für den Maria-Empfängnis-Dom erfolgte im Jahr 1862, aber erst 1935 gelang die Fertigstellung. Die Bauarbeiten für den Turm des Doms wurden im Jahr 1886 begonnen und ein Jahr nach der Jahrhundertwende abgeschlossen. Zwölf Jahre später im Jahr 1898 hatte er fast seine endgültige Höhe erreicht. Mit 134,7 Metern ist der Kirchturm um zwei Meter niedriger als der des Wiener Stephansdoms. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
Jutta Rinner (LINZ AG LINIEN) mit Bischof Manfred Scheuer und Josef Pühringer (Pro Mariendom)

Pro Mariendom
Straßenbahn macht Werbung für die Domsanierung

Mit einer beklebten Straßenbahn wirbt Pro Mariendom um Spenden für die Domsanierung. LINZ. Seit 1. Dezember „rollt“ der Linzer Mariendom durch Linz. Eine Straßenbahn wirbt mit entsprechender Beklebung für die Anliegen der Initiative Pro Mariendom, die Geld für die Sanierung des Linzer Wahrzeichens sammelt.  Traditionelles Kulturgut und moderne TechnikDie Straßenbahn zeigt historischen Fenster sowie das Hauptportal des Mariendoms. Realisiert werden konnte die auffällige Werbung durch die...

  • Linz
  • Christian Diabl
Bischof Manfred Scheuer, Chefredakteur Thomas Winkler, BezirksRundschau-Geschäftsführer Thomas Reiter und Alt-Landeshauptmann Josef Pühringer.

Leser helfen mit
17.000 Euro für den Mariendom

OÖ. Die BezirksRundschau-Leserinnen und Leser spendeten für die Sanierung des Mariendoms mit Hilfe des in der BezirksRundschau beigelegten Erlagscheins 17.000 Euro. Bischof Manfred Scheuer (li.) und Alt-Landeshauptmann Josef Pühringer (re.) sagen herzliches Vergelt’s Gott. Den Scheck übergaben BezirksRundschau-Geschäftsführer Thomas Reiter (2.v.r.) und Chefredakteur Thomas Winkler.

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Der obere Teil des Turmes ist nach getaner Arbeit bereits vom Gerüst befreit.
  5

Baufortschritt
Erstes "Abrüsten" beim Linzer Mariendom

Vergangene Woche wurde die Turmspitze des Mariendoms "abgerüstet", nachdem die erste Sanierungsetappe bei der Turmhelmsanierung fertig gestellt ist. LINZ. Neues von der Sanierung des Linzer Mariendoms. Die Arbeiten im Bereich der Turmspitze konnten abgeschlossen und das Gerüst von 135 auf 115 Meter abgebaut werden. Die restaurierte Turmspitze ist damit wieder freigelegt. In den vergangenen Monaten wurden in diesem Abschnitt alle Steinoberflächen gereinigt, gefestigt und farbretuschiert sowie...

  • Linz
  • Christian Diabl
Dombaumeister Wolfgang Schaffer erklärt die Sanierungsmaßnahmen an einer der Zierfialen in 70 Metern Höhe.
  11

Linza G'schichten
Reise zum Spitz des Linzer Mariendoms

Die StadtRundschau hat sich hoch zur Spitze des Linzer Mariendoms gewagt, die gerade saniert wird. LINZ. Wo es heute hinaufgeht, wird wohl 100 Jahre niemand mehr stehen. Das Turmkreuz des Mariendoms thront 134 Meter über der Stadt. Derzeit wird der Turm der Kathedrale renoviert und ist in ein stählernes Korsett eingekleidet. Die Redaktion der StadtRundschau Linz hat sich mit Dombaumeister Wolfgang Schaffer getroffen und ist in den Baulift gestiegen, um von dort aus die Spitze des Mariendoms...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Bei den Renovierungsarbeiten des Turmhelms des Linzer Mariendoms, setzt man auf die Unterstützung der Öffentlichkeit.

Initiative Pro Mariendom
Domsanierung mit Unterstützung der Öffentlichkeit

Die Initiative Pro Mariendom setzt bei der Renovierung des Turmhelms des Linzer Mariendoms auf die Unterstützung der Öffentlichkeit. OÖ. Die Oberösterreicher bekommen die Möglichkeit die Renovierungsarbeiten am Turmhelm des Linzer Mariendoms zu unterstützen. So können etwa Teile des Turmes in Form einer Turmpatenschaft erworben werden. Die Patenschaften reichen von einer einfachen Steinfuge für 50 Euro bis hin zu einem detaillierten Zierelement um 6.000 Euro. Insgesamt werden mehr als 1.200...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Die Domdetektive vor dem Mariendom.

Domdetektive
Bei Florianer Ferienpassaktion im Mariendom

Der Linzer Mariendom war Schau-Ort einer tollen Ferienpassveranstaltung der Marktgemeinde St. Florian. ST. FLORIAN. Gemeinsam konnten die teilnehmenden Kinder Geheimnisse entdecken. Ausgestattet mit Fernglas entschlüsselten sie verschiedene Bilderrätsel und spürten die Originale auf. Die Kids erlebten eine interessante und spannende Detektiv-Erkundungstour durch Österreichs größten Dom.

  • Enns
  • Michael Losbichler
Steinmetzin Evangelia Papathanasiou arbeitet bei der Restaurierung des Turms des Mariendoms in luftiger Höhe.

Linzer Dombauhütte
Die "134-Meter-Frau"

Steinmetzin Evangelia Papathanasiou arbeitet bei der Restaurierung des Linzer Mariendom mit. LINZ. "Die Arbeit ist schön, es wird nie langweilig. Wenn ich am Morgen zum Dom komme, freue ich mich, dass ich an diesem wunderschönen Gebäude sein kann", sagt Evangelia Papathanasiou. Sie ist einer der wenigen Frauen, die als Steinmetzin arbeitet. Am Linzer Mariendom ist sie überhaupt die einzige. Seit März hilft die Deutsch-Griechin bei der Restaurierung des Turmes am Linzer Mariendom mit. "Es...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Bischof Manfred Scheuer oben an der Turmspitze.
 1   12

Mariendom
Geheimnisvolle Zeitkapsel von Bischof geöffnet

In der nach 118 Jahren geöffneten Zeitkapsel im Mariendom waren Pergamente, Zeitungen, Medaillons und Reliquien.   LINZ. "Es ist ein besonderes Gefühl, in diesem Augenblick dabei zu sein", sagte Landeshauptmann Thomas Stelzer. Gemeinsam mit zahlreichen Journalisten, Sponsoren und Gästen verfolgte er am Dienstag wie Bischof Manfred Scheuer höchstpersönlich die Zeitkapsel aus der Turmkreuzkugel in 130 Meter Höhe geborgen hat. Im Anschluss wurde die Kupfer-Kartusche vor den Augen der gespannten...

  • Linz
  • Christian Diabl
Ein zweiter Bauaufzug wurde mittels Kran auf eine Höhe von 75 Metern gehoben.
  4

Sanierungsarbeiten
Spektakulärer Kraneinsatz am Mariendom

Im Zuge der laufenden Sanierungsarbeiten am Turm des Mariendoms wurde ein zweiter Bauaufzug mittels Kran installiert. LINZ. Am 7. März erfolgte ein spektakulärer Arbeitsschritt für die aktuellen Gerüstbauarbeiten am Turm des Mariendoms. Mit einem Mobilbaukran der Firma Felbermayr wurde ein weiterer Bauaufzug auf 75 Meter gehoben. Dieser Lift führt auf eine Höhe von rund 115 Metern und wird für die weitere Gerüstmontage eingesetzt. Schrittweiser Aufbau bis Mitte AprilDer Gerüstaufbau...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Alois Mühlbacher, Gotho Griesmeier, Josef Pühringer (Vorsitzender Pro Mariendom), Walter Ablinger, Bischof Manfred Scheuer und Günther Lainer.
  2

Pro Mariendom
Prominente werden zu Dombotschaftern

Prominente engagieren sich als "Dombotschafter" für die Initiative Pro Mariendom, die Geld für die Sanierung des Linzer Wahrzeichens sammelt. LINZ. Die Initiative "Pro Mariendom" sammelt Geld für die Sanierung und langfristige Erhaltung des Linzer Doms. Nun präsentierten Bischof Manfred Scheuer und der Vorsitzende der Initiative, Josef Pühringer, prominente Persönlichkeiten, die das Anliegen als "Dombotschafter" unterstützen. „Ziel unserer Initiative war es von Beginn an, nicht nur für die...

  • Linz
  • Christian Diabl
Mit der Einrüstung startet die Sanierung.
  5

Sanierung gestartet
Mariendom wird zur "Jahrhundertbaustelle"

LINZ. Mit der Einrüstung startet jetzt die aufwendige und spektakuläre Sanierung des Linzer Mariendoms.   "Wir stehen am Beginn einer Jahrhundertbaustelle, die das Stadtbild von Linz in den nächsten Jahren prägen wird", sagt Dommeister Clemens Pichler. Man darf ihn wörtlich nehmen, denn der obere Abschnitt des 135 Meter hohen Turms ist seit dem Bau tatsächlich noch nie saniert worden. Mit den Einrüstungsarbeiten geht es diese Woche aber los. "Die größte Herausforderung bei der Turmsanierung...

  • Linz
  • Christian Diabl
  5

Menschen im Gespräch
Eine Liebeserklärung an den Mariendom

LINZ. Der Linzer Richard Asanger studiert Architektur in Graz und beschäftigt sich mit dem Mariendom. In seinem Fotoprojekt für die Universität Graz untersucht der junge Linzer, wie unterschiedlich Architektur auf Menschen wirkt und wie sich die Perspektive je nach Person ändert. Was fasziniert Sie am Linzer Mariendom? Asanger: Mich fasziniert der Baustil. Es ist beeindruckend, wie die Menschen ohne heutige technische Mittel solche Bauwerke schaffen konnten. Die gewaltigen Säulen,...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Rudigierorgel wurde von einer dänischen Orgelbaufirma gebaut.

Jubiläum
Rudigierorgel im Linzer Mariendom wird 50 Jahre

LINZ. Fünfzig – und kein bisschen leise! Gemeint ist die Rudigierorgel im Linzer Mariendom, die am 8. Dezember ihren 50. Geburtstag feiert. "Geboren" wurde sie in der dänischen Orgelbaufirma Marcussen & Søn und am 7. Dezember 1968 durch Bischof Franz Salesius Zauner geweiht. Der Erste, der darauf öffentlich spielte, war Organist Hans Haselböck. Zum Jubiläum wird ein Festgottesdienst am 8. Dezember um 10 Uhr mit Bischof Manfred Scheuer gefeiert. Außerdem wird am 7./8. Dezmebr Louis Viernes...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Bischof Manfred Scheuer (l.) weihte Johannes Hofer am 10. November im Linzer Mariendom zum Diakon.
  2

Neo-Diakon in Pfarre Hl. Familie
"Ich hatte nie Interesse an der Kirche"

WELS. (mef) Eigentlich hatte Johannes Hofer nie die Absicht Diakon, geschweige denn Pfarrer, zu werden. "Nach meinem Abschluss an der Handelsakademie Perg wollte ich eigentlich nach einem ruhigen Bürojob Ausschau halten", sagt Hofer, der am 29. Oktober 1986 in Linz das Licht der Welt erblickte und in Windhaag bei Perg aufwuchs. Zudem zeige er nie ein wirkliches Interesse an der Kirche. "Während der Kindheit plagte mich jedoch einst eine Lungenentzündung, in meiner Jungend suchten mich von...

  • Wels & Wels Land
  • Florian Meingast

Mariendom Linz

Wo: Petzoldstrasse, Petzoldstraße, 4020 Linz auf Karte anzeigen

  • Linz
  • Jürgen Hell
4.000 Menschen fanden sich zur Wallfahrt am Domplatz ein.
  3

Tausende Senioren feiern Glaubensfest

Mehr als 4.000 Senioren bei Festgottesdienst im Linzer Mariendom Mehr als 4.000 Senioren feierten am Mittwoch im Linzer Mariendom ein gemeinsames Fest des Glaubens. Anlässlich des großen Gedenkjahres – 100 Jahre Republik und 100 Jahre Oberösterreich wurde zur großen Dank- und Friedenswallfahrt nach Linz geladen. Zugleich fand auch die heurige Landes- und Bundeswallfahrt des Seniorenbundes statt. Besucher aus ganz Oberösterreich sowie zahlreiche Seniorenbund-Vertreter aus den anderen...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Linz-Mitte
Der Mariendom ist hoch, aber nicht so hoch wie der Stephansdom.

Rätsel gelöst: Linzer Dom doch nicht höher als der Steffl

Digitale Vermessung räumt letzte Zweifel aus. Sogar der Kaiser hat sich mit der Frage beschäftigt und angeordnet, der Linzer Dom dürfe auf keinen Fall höher sein, als der Stephansdom in Wien. Trotzdem blieben immer Zweifel, ob sich die Linzer wirklich daran gehalten haben. Eine digitale Vermessung des Mariendoms hat nun Gewissheit gebracht: Der Mariendom ist exakt 134,69 Meter hoch und damit die zweithöchste Kirche Österreichs. Der Stephansdom ist hingegen 136 Meter hoch. Nummer Eins ist der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Lichtinstallation im Linzer Mariendom als visuelle Untermalung der Klänge des Polizeiorchesters Oberösterreich.
  9

Linzer Kirchen machten die Nacht zum Tag

Tausende Menschen lockte die "Lange Nacht der Kirchen" heuer in Oberösterreichs Gotteshäuser. Auch in Linz wurde ein buntes Programm geboten. Knapp 100 Kirchen, Klöster, Kapellen und kirchliche Einrichtungen von neun christlichen Konfessionen öffneten ihre Türen und luden zu mehr als 350 Veranstaltungen ein, 115 davon allein in Linz. Ökumenisches Abendgebet Im Linzer Mariendom begann die 13. Lange Nacht der Kirchen mit einem ökumenischen Abendgebet mit Vertretern der neun christlichen...

  • Linz
  • Nina Meißl
Dompralinen und Domspitz von der Konditorei Jindrak für die Restaurierung des Mariendoms.
 1   3

Pralinen für Restaurierung des Mariendoms

LINZ (sje). 1935 wurde der Bau des Mariendoms in Linz fertiggestellt und er ist seitdem das Herz von Linz. Die größte Kirche Österreichs ist ein Wahrzeichen von Linz und Oberösterreich. Untersuchungen haben nun gezeigt, dass der Dom dringend restauriert werden muss. Von 2021 bis 2030 soll diese Restaurierung des Domes vorgenommen werden. Die Initiative Pro Mariendom hat sich zur Aufgabe gemacht, die langfristige Erhaltung des Mariendoms als großes kulturelles Erbe für die künftige Generationen...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.