Goldhauben

Beiträge zum Thema Goldhauben

OÖ Goldhaubenfrauen
45.000 Euro für Renovierung des Turmkreuzes in Linz

Die Goldhauben-Bezirksgemeinschaften spenden für eine Landesaktion der OÖ Goldhaubenfrauen: Die Renovierung des goldenen Turmkreuzes des Linzer Mariendoms. LINZ, BEZIRK BRAUNAU. 18.000 Mitglieder zählen die oberösterreichischen Goldhaubenfrauen, und die sind landauf und landab sowohl kirchlich, sozial-caritativ als auch volkskulturell tätig. Landweit spendete die Gemeinschaft einen Betrag von insgesamt 45.000 Euro für die Renovierung des goldenen Turmkreuzes des Linzer Mariendoms. Vor allem die...

  • Braunau
  • Daniela Haindl

1.000 Euro Gutscheine übergeben
Goldhauben unterstützen Schüler der NMS

ALTMÜNSTER. Trotz eingeschränkter Aktivitäten durch Corona ist es möglich, dass die Goldhaubenfrauengruppe Altmünster zum Schulbeginn zehn Schüler der Neuen Mittelschule Altmünster unterstützen. Direktorin Sylvia Grafinger erhielt von den Goldhaubenfrauen Gutscheine im Wert von 1.000 Euro, die sie dankbar im Namen der Schüler übernahm. Die Summe ist beim Mehlspeisenverkauf am Bauernmarkt sowie durch den Verkauf von Kräuterbüscherl zusammen gekommen.

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die Goldhaubenfrauen aus ganz Oberösterreich sammelten für den Mariendom.
2

Linzer Mariendom
Goldhauben Linz-Land spenden für Renovierung des goldenen Turmkreuzes

Bezirksgruppe beteiligt sich an großer Landesaktion der OÖ. Goldhaubenfrauen.  BEZIRK. Insgesamt 45.000 Euro konnten durch die Aktion für die Renovierung des goldenen Turmkreuzes des Linzer Mariendoms gesammelt werden. Der Betrag wurde anlässlich einer Messe am 11. September an Bischof Manfred Scheuer und an den Vorsitzenden der Initiative Pro Mariendom Landeshauptmann a.D. Josef Pühringer von der Landesobfrau der OÖ. Goldhaubengemeinschaft Martina Pühringer übergeben. Besonderes Stück...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
„Golden“ ist das weithin sichtbare Turmkreuz des Linzer Mariendoms und „golden“ sind auch die Hauben der OÖ. Goldhaubenfrauen, deren 18.000 Mitglieder landauf und landab kirchlich, sozial-caritativ und volkskulturell tätig sind.
2

Goldhauben - Bezirksgemeinschaften spenden für die große Landesaktion der OÖ. Goldhaubenfrauen.
€ 45.000,- für die Renovierung des goldenen Turmkreuzes des Linzer Mariendoms übergeben.

„Golden“ ist das weithin sichtbare Turmkreuz des Linzer Mariendoms und „golden“ sind auch die Hauben der OÖ. Goldhaubenfrauen, deren 18.000 Mitglieder landauf und landab kirchlich, sozial-caritativ und volkskulturell tätig sind. Die Goldhaubengemeinschaft des Bezirkes Perg leistet einen großen Beitrag zur Sanierung des Turmkreuzes. Landesweit mit allen Ortsgruppen und Bezirksgemeinschaften spendet die OÖ. Goldhaubengemeinschaft zur Sanierung des Linzer Mariendoms zweckgewidmet für das goldene...

  • Perg
  • gottfried kraft
2

Pfarre Hörsching
Trachten, Weißwurst und eine neue Pfarrleitung

Drei Anlässe fielen auf Sonntag, 12. September 2021 zusammen – und es wurde ein großes Fest daraus: Traditionell gestaltete die Goldhaubengruppe die Messe zum Trachtensonntag und ebenso traditionell lud die Pfadfindergilde zum anschließenden Bayrischen Frühschoppen. Neu waren die Zelebranten, die sich als Leitung der Pfarre vorstellten: Pfarrassistent Mag. Michael Steiner und Pfarrmoderator Dr. Andreas Altrichter stellten sich mit launigen und herzlichen Worten den Messbesucher/inne/n vor....

  • Linz-Land
  • Claudia Schmidthaler
Kapellmeisterin  Dorothea Parzer, Erni Schmiedleitner und Obmann Johannes Gimplinger (v. l.).

Goldhaubengruppe Diersbach
Kräuterweihe ein voller Erfolg

DIERSBACH. Die Kräuterweihe wurde von der Goldhaubengruppe wieder am Tag "Mariä Himmelfahrt" begangen. Die Goldhauben bedankten sich bei allen Personen, die Kräuter und Blumen gesammelt oder gespendet haben. Ebenso an jene, die beim Binden, bei der Verteilung der Kräuterbüscherl sowie bei der Arbeit im Rahmen des Frühschoppens mitgewirkt haben. "Insgesamt wurden 235 Kräuterbüscherl gebunden und gesegnet", so Erni Schmiedleitner, Obfrau der Diersbacher Goldhaubengruppe. Alljährlich begleitet...

  • Schärding
  • David Ebner
Bei der traditionellen Goldhaubenwallfahrt: Franz Huber, Alois Seirlehner, Jacek Biela, Karoline Huber, Christine Infanger, Daniela Heinzl, Edgar Niemeczek, Michaela Hinterholzer, Johannes Heuras und Grete Hammel in Kürnberg.

Wallfahrt
Goldhauben erstrahlten in Kürnberg

Bei strahlendem Wetter genossen rund 250 Gäste die Goldhaubenwallfahrt in Kürnberg. ST. PETER/AU. Die Goldhauben- und Hammerherrengruppen des Mostviertels luden gemeinsam mit der Volkskultur Niederösterreich nach der Corona-Pause im letzten Jahr wieder zur traditionellen Wallfahrt. Für die musikalische Gestaltung sorgte die Blasmusikkapelle Kürnberg unter der Leitung von Roland Schörghuber. Den Festgottesdienst zelebrierte Pfarrer Jacek Biela. Hier zu sehen: Franz Huber, Alois Seirlehner, Jacek...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Goldhauben
Die große Wallfahrt führt nach Kürnberg

Traditionelle Goldhauben- und Trachtenwallfahrt im Mostviertel. ST. PETER/AU. Die Goldhauben- und Hammerherrengruppen des Mostviertels laden mit der Volkskultur NÖ am Sonntag, 15. August, zur Wallfahrt nach Kürnberg. Die Begrüßung am Ortsplatz wird von einem Ensemble der Blasmusikkapelle Kürnberg unter der Leitung von Anna Wimmer gestaltet, der Festgottesdienst mit Kräutersegnung um 10 Uhr von einem Projektchor unter der Leitung von Roland Schörghuber.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
von links Gisela Seidl, Berta Schwarz, Eva Bachinger, Ernestine Stecher, Marianne Hochmayr, Hermine Schmid
2

Obfrauenwechsel in Molln
Die Goldhauben- und Kopftuchgruppe Molln wählte eine neue Obfrau

Im Beisein der Bezirksobfrau wurde Eva Bachinger am 10. Juli 2021 einstimmig zur neuen Obfrau der Mollner Goldhauben- und Kopftuchgruppe gewählt. Sie übernimmt das Amt von Berta Schwarz, welche die Gruppe die letzten 13. Jahre geleitet hat. In feierlichem Rahmen wurde sie zur Ehrenobfrau ernannt und ihr gilt der Dank der Gruppe für ihr Engagement der letzten Jahre. Die aus rund 30 Mitgliedern bestehende Gemeinschaft wurde 1978 unter dem Motto „Altes erhalten – Neues gestalten“ gegründet....

  • Kirchdorf
  • Felix Hackenberger
Das Team rund ums Handarbeitsmuseum Traunkirchen.
2

Internationaler Museumstag
Handarbeitsmuseum Traunkirchen lädt zu Aktionstagen ab 1. Mai

Die Goldhauben-, Kopftuch- und Hutgruppen des Bezirkes Gmunden laden anlässlich des Museumstages zum Rundgang in Traunkirchen. TRAUNKIRCHEN. „Geh ma zum Hoamgartn – Nimm deine Handarbeit und setzt dich auf a Bankerl" – mit dieser Aufforderung laden die Goldhauben-, Kopftuch- und Hutgruppen des Bezirkes Gmunden zu einem Rundgang mit „Sitzgelegenheit“ und „Schautafeln“ im lieblichen Ort Traunkirchen ein.
 Am Ziel, im kleinen, feinen „Handarbeitsmuseum“, erwartet die Besucher auch ein Gewinnspiel....

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Impressionen vom Kapellenrundweg
4

Regional
Kapellenrundweg der Goldhaubenfrauen

MAUTHAUSEN. Zu Beginn der Karwoche luden die Goldhaubenfrauen Mauthausen zu einer Kapellenwanderung ein. Auf rund 6,5km gab es neun Kapellen neu zu entdecken. KapellenrundwegDer Rundweg wurde gemeinsam mit den Kapellenbesitzern geplant. Die Dekoration erfolgte durch die Eigentümer, die Goldhaubenfrauen platzierten an jeder Kapelle einen Aufsteller, der einen Leitspruch enthält und eine Kerze. An manchen der Kapellen, die zu den Denkmälern in Mauthausen zählen, wurden Informationsschriften...

  • Perg
  • Isabella Pollin
SMB-Obmann Gerhard Tröbinger mit der Obfrau der Goldhauben Neumarkt Veronika Innendorfer.

Goldhaubengruppe Neumarkt
500 Euro für SMB Lasberg gespendet

NEUMARKT, LASBERG. Die Goldhauben- und Kopftuchgruppe aus Neumarkt im Mühlkreis ist in der Vorweihnachtszeit auf den Spendenaufruf des Sozialmedizinischen Betreuungsrings aufmerksam geworden. Dem SMB macht aktuell das Fehlen von wichtigen Erlösen aus Benefiz-Veranstaltungen und –Aktivitäten, die normal in der Vorweihnachtszeit über die Bühne gehen, zu schaffen. "Da der SMB Lasberg heuer keine Benefiz-Einnahmen hat, wurde spontan entschieden, dieser wichtigen regionalen Sozialorganisation eine...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Bürgergarde der Stadt Salzburg konnte heuer noch ein paar Auftritte, wie den Maibock feiern. Für 2021 laufen bereits die Planungen.

Segenswünsche
Salzburger Bürgergarde setzt auf Zusammenhalt

Die Bürgergarde der Stadt Salzburg setzt im Neuen Jahr mehr denn je auf Zusammenhalt und plant bereits die nächsten Feste, wie den Georgi-Ritt im April.  SALZBURG. Mit einem Gruß verabschiedet sich die Bürgergarde der Stadt Salzburg Ende Dezember und freut sich auf das baldige Aufleben der Salzburger Volkskultur, im speziellen des Schützenwesens. "Die Bürgergarde der Stadt Salzburg wünscht somit allen Salzburgerinnen und Salzburgern ein Hoffnung bringendes und friedvolles Weihnachtsfest und die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Von links: Anni Friesenecker, Bernhard Klein, Hildegard Biermeier und Barbara Haslhofer.

SPENDE
Hospizbewegung darf sich über 800 Euro freuen

BEZIRK FREISTADT. Die Goldhaubenfrauen des Bezirkes Freistadt unter Obfrau Hildegard Biermeier verkaufen alljährlich beim Weinberger Advent selbstgebackene Kekse. Der Erlös aus dem Kekseverkauf wird immer an soziale Projekte oder Vereine gespendet. Diesmal darf sich die Hospizbewegung Bezirk Freistadt über eine Spende von 800 Euro freuen. Obmann Bernhard Klein nahm den Scheck gerne entgegen, denn mit solchen Spenden wird die ehrenamtliche Arbeit bei den Schwerkranken und Sterbenden mit deren...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Pater Lukas Six, Elli Schiller, Romana Haslinger, Marianne Feichtinger, Hedwig Stöger,  Bgm. Franz Pührtmayr, Maria Himmelbauer.

In Neukirchen bei Lambach
Neues Führungsteam bei den Goldhauben

NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Die Obfrau der Goldhaubenfrauen Neukirchen bei Lambach, Elli Schiller, hat die Leitung an Marianne Feichtinger übergeben. Im Gasthaus Oberndorfer fand die Übergabe im Beisein der Bezirksobfrau Romana Haslinger, Pater Lukas Six, Bürgermeister Franz Pühretmayr und den Goldhaubenfrauen statt. 20 Jahre lang hat Frau Schiller mit ihrer Stellvertreterin Hedwig Stöger und Maria Himmelbauer als Kassier dieses Ehrenarmt mit viel Engagement innegehabt. Frau Schiller berichtete...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
47

Brauchtum
Trachtensonntag in Münichholz gut besucht

STEYR. Am Sonntag, 23. August 2020 luden die Goldhaubengruppe Steyr wieder zum traditionellen Trachtensonntag in die Pfarrkirche Christkönig Steyr – Münichholz. Die Messe wurde musikalisch gestaltet vom Chor Mix-Dur und der Bläsergruppe Resonanz. Nach der Messe konnten sich die Gäste im Pfarrzentrum bei Kaffee, Mehlspeisen, Getränken und pikanten Schmankerln stärken. Der Erlös der Veranstaltung wird der Pfarre Münichholz gespendet so Pauline Leitner von der Goldhaubengruppe Steyr.

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Von links: Goldhaube-Obfrau Anni Friesenecker, Hubert Tröbinger und Christine Kaltenböck.

GOLDHAUBEN
Kräuterweihe mit Mundartgottesdienst

FREISTADT. Die Goldhauben- und Kopftuchgruppe Freistadt feierte ihren 45. Geburtstag mit einem Mundartgottesdienst. Die Traunviertler Messe – komponiert von Hubert Tröbinger, getextet von Christine Kaltenböck, gespielt und gesungen vom Rainbacher Dreig’sang und den Volksmusikgruppen der Landesmusikschule Freistadt – war eine Freistädter Erstaufführung. Traditionell zur Kräuterweihe verschenkten auch heuer wieder die Goldhaubenfrauen Kräuterbüscherl an die Gottesdienstbesucher.

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Corona-Krise
Urfahraner Goldhauben nähten fast 10.000 Masken

URFAHR-UMGEBUNG (vom). Vor allem zu Beginn der Corona-Krise herrschte ein Mangel an Schutzmasken. Die Goldhauben leisteten hier einen wertvollen Beitrag: Rund 9.600 Masken wurden allein in Urfahr-Umgebung von den Frauen genäht. In ganz Oberösterreich waren es mehr als 56.000. "Mittlerweile ist der Bedarf zurückgegangen, da Mund-Nasen-Schutz in Apotheken und Geschäften wieder erhältlich ist", sagt die Goldhauben-Bezirksobfrau Monika Schietz. Ein besonderes Lob spricht sie den Goldhauben in...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
2

Steyrer Goldhaubengruppe
13. Trachtensonntag am 23. August 2020

13.Trachtensonntag der Steyrer Goldhaubengruppe Die Steyrer Goldhaubengruppe feiert ihren 13. Trachtensonntag am Sonntag, dem 23.August 2020 mit einer Festmesse um 9:15 Uhr in der Pfarrkirche Christkönig Steyr – Münichholz. Die Messe wird musikalisch gestaltet vom Chor Mix-Dur und der Bläsergruppe Resonanz. Im Anschluss Pfarrkaffee im Pfarrzentrum mit Kaffee, Mehlspeisen, Getränken und pikanten Schmankerln. Es wird gebeten, an der Veranstaltung in Tracht teilzunehmen !

  • Steyr & Steyr Land
  • Ludwig Hinterplattner
Martin Steinerberger, Dienstführender Martin Rachbauer, Heidi Schwendtner und Christa Faschang.

Finanzielle Unterstützung
Goldhaubengruppe Mining spendet 1.000 Euro an das Rote Kreuz

ALTHEIM, MINING. Christa Faschang hat mehr als 500 MNS-Masken für die Mininger Bevölkerung genäht, unterstützt wurde sie dabei von einigen Goldhaubenfrauen. Die Mund-Nasen-Schutz-Masken wurden in einem Kaufgeschäft und in der RAIBA im Gegenzug für eine freiwillige Spende für das Rote Kreuz aufgelegt. Am Donnerstag, 6. August, wurden die Spenden von Goldhauben-Obfrau Heidi Schwendtner an Rotkreuz-Dienstführenden Martin Rachbauer übergeben.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
V. l.: Eveline Schwingenschlögl, Klassenlehrerin der 2 b Klasse, Goldhauben-Näherinnen Resi Flixeder und Paulina Bachmaier mit Goldhauben-Obfrau Franziska Schneebauer bei der Masken-Übergabe.

Goldhaubenfrauen
Selbstgenähte Masken für Schärdings Volksschüler

SCHÄRDING (ebd). Schärdings Goldhaubenfrauen und einige Lehrerinnen der Volksschule Schärding nähten Mund-Nasen-Schutz Masken für die Schüler der Volksschule. Der Stoff für die genähten Masken wurde von den Goldhaubenfrauen gespendet, damit die Volkschulkinder im Sinne der Nachhaltigkeit und zu ihrem Schutz mit waschbaren Mund-Nasen-Masken ausgestattet werden konnten. Jedes Kind durfte sich die eigene Maske mit seinem Namen beschriften. Rund 40 Masken wurden demnach von Resi Flixeder und...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Bürgergarde der Stadt Salzburg wird am 15. Mai 2020 die Eröffnung der Gastronomie feiern.
3

Dreifach-Salut
Salzburg aus dem Dornröschenschlaf schießen

Vorfreude bei der Bürgergarde: am Freitag, 15. Mai 2020 wird mit einem Dreifach-Salut und Maibock-Anstich die Gastronomie begrüßt.  SALZBURG. "Wir hätten den Georgi-Kirchweih auch in eingeschränkter Form machen können - im kleinen und symbolischen Rahmen, aber da wäre kein Flair dagewesen", sagt eine von sechs Gardetöchter Monika Schlager über das dieses Jahr abgesagte Georgi-Kirchweihfest. Für Schlager, die auch stellvertretende Obfrau der Goldhauben ist, steht fest, dass nächstes Jahr dafür...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bezirksobfrau Erni Schmiedleitner übergibt den selbstgenähten Mund-Nasen-Schutz an Rot Kreuz-Bezirkstellenleiter Rudolf Greiner und Bezirksrettungskommandant Josef Hamedinger.

Spende
Goldhauben spenden selbstgenähten Mund-Nasenschutz ans Rote Kreuz

BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Die Goldhaubenfrauen aus dem Bezirk Schärding haben fleißig Mund- und Nasenschutz genäht und an das Rote Kreuz zur Verwendung in den verschiedensten Bereichen gespendet. „Speziell in den Bereichen, in denen unsere Mitarbeiter engen Kontakt zu Menschen haben, setzen wir auf erhöhte Sicherheit und daher können wir den Mund-Nasen-Schutz sehr gut gebrauchen.“, sagt Rot Kreuz-Bezirkstellenleiter Rudolf Greiner bei der Spendenübergabe. Goldhauben-Bezirksobfrau Erni...

  • Schärding
  • David Ebner
Erni Schmiedleitner, Bezirksobfrau der Goldhauben, näht wie viele andere Goldhauben Hals-Nasen-Schutz aus Baumwolle. Ansprechpartner sind jeweils die Goldhaubenobfrauen im eigenen Ort.
6

Mund-Nasen-Schutz
Bunten Masken helfen, andere zu schützen

Mund-Nasen-Schutz soll nun  während der Corona-Pandemie beim Einkauf und in öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden. Selbst genähte Masken sind gefragt wie nie BEZIRK SCHÄRDING (juk). Viele Goldhaubenfrauen sitzen schon fleißig an den Nähmaschinen und fertigen Masken für Privatleute, das Rote Kreuz und die Lebenshilfe. Damit werden auch noch Spenden für einen Corona-Hilfsfonds gesammelt. Ansprechpartnerin ist jeweils im eigenen Ort die Ortsobfrau der Goldhaubengruppe. "Die Größe des...

  • Schärding
  • Judith Kunde

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.