Medienempfang der ÖVP Linz

Beim Medienempfang der ÖVP Linz im „Rooftop 7“ wurde mit Linzer Bier angestoßen. (v. l.) OÖVP Landesgeschäftsführer LAbg. Wolfgang Hattmannsdorfer, Landtagsabgeordnete Elisabeth Manhal, Bundesrat Klaus Fürlinger, Vizebürgermeister Bernhard Baier, Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer und Klubobmann Martin Hajart.
  • Beim Medienempfang der ÖVP Linz im „Rooftop 7“ wurde mit Linzer Bier angestoßen. (v. l.) OÖVP Landesgeschäftsführer LAbg. Wolfgang Hattmannsdorfer, Landtagsabgeordnete Elisabeth Manhal, Bundesrat Klaus Fürlinger, Vizebürgermeister Bernhard Baier, Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer und Klubobmann Martin Hajart.
  • Foto: ÖVP Linz
  • hochgeladen von Stefan Paul Miejski

Vizebürgermeister Bernhard Baier lud zur zweiten Auflage des Medien-Sommerempfangs der ÖVP Linz über den Dächern der Stadt. Unter dem Motto „BBQ“ wurde im „Rooftop 7“ des Hotels Zum Schwarzen Bären gefeiert. Den Gästen bot sich dadurch ein beeindruckender Blick auf Linz. Kulinarisch erwartete die Medienvertreter Gegrilltes und das soeben erst präsentierte Linzer Bier im Retro-Look. 1981 wurde der letzte Tropfen Linzer Bier ausgetrunken. 36 Jahre später hat Baier die Kultmarke wieder aufleben lassen. Eine Initiative, die die Unterstützung traditioneller Wirtshäuser in den Mittelpunkt rückt. „Das Linzer Bier erlebt als ehrliche regionale Marke ein Revival.“ Vonseiten des Veranstalters mit dabei waren Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer, OÖVP-Landesgeschäftsführer Landtagsabgeordneter Wolfgang Hattmannsdorfer, Bundesrat Klaus Fürlinger, Landtagsabgeordnete Elisabeth Manhal, Klubobmann Martin Hajart, Stadtparteigeschäftsführer Gemeinderat Wolfgang Steiger und Gemeinderat Waltraud Kaltenhuber.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen