Sternsinger in Linz unterwegs

Bischof Ludwig Schwarz (l.) und Generalvikar Severin Lederhilger mit den Sternsingern der Dompfarre Linz im Linzer Bischofshof.
2Bilder
  • Bischof Ludwig Schwarz (l.) und Generalvikar Severin Lederhilger mit den Sternsingern der Dompfarre Linz im Linzer Bischofshof.
  • Foto: Diözese Linz
  • hochgeladen von Nina Meißl

Auch in diesem Jahr ziehen die Sternsinger der Katholischen Jungschar wieder durch die Stadt. Bereits zum 60. Mal findet die Aktion heuer statt.

Beim traditionellen Besuch im Landhaus würdigte Landeshauptmann Josef Pühringer die Dreikönigsaktion als "das größte Hilfswerk für Menschen in Entwicklungsländern österreichweit. In unserer globalisierten Welt tragen die reicheren Länder Verantwortung für die ärmeren Erdteile mit." Gleichzeitig dankte Pühringer allen Bürgern, die die Sternsinger in diesen Tagen wohlwollend aufnehmen und mit ihrer Spende zum großen Erfolg dieser Aktion beitragen.

Auch Diözesanbischof Ludwig Schwarz und den Mitarbeitern des Bischöflichen Ordinariates statteten die Sternsinger der Linzer Dompfarre einen Besuch ab. „Ihr seid Segen für so viele Menschen hier in Oberösterreich und für die armen Menschen in allen Teilen der Welt“, sagte Bischof Schwarz zu den Sternsingern. Die gesammelten Spenden helfen Menschen und Kindern in 500 Projekten auf der ganzen Welt. Auch Oberösterreicher arbeiten vor Ort in diesen Projekten, so zum Beispiel im Rescue Dada Center in Nairobi, einem Bildungsprojekt für Straßenkinder und Jugendliche.

Bischof Ludwig Schwarz (l.) und Generalvikar Severin Lederhilger mit den Sternsingern der Dompfarre Linz im Linzer Bischofshof.
Die Sternsinger auf Besuch beim Landeshauptmann (5. v. r.).
Autor:

Nina Meißl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.