Aus dem Archiv der Stadt Linz
Damals 1950: Werbung für den Bau des Brucknerhauses

Lange Zeit gab es keinen geeigneten Veranstaltungssaal in Linz.
  • Lange Zeit gab es keinen geeigneten Veranstaltungssaal in Linz.
  • Foto: Archiv der Stadt Linz
  • hochgeladen von Christian Diabl

Mit der Zerstörung der Südbahnhofhalle und des Volksgartensalons im Zweiten Weltkrieg gab es in Linz lange Zeit keinen für Konzerte geeigneten Veranstaltungsort. Bereits in den ersten Nachkriegsjahren wurde eine Initiative zum Bau eines Brucknerhauses als Konzerthalle gegründet. Es sollte jedoch noch bis zum Jahr 1974 dauern, dass tatsächlich der Bau an der Unteren Donaulände realisiert werden konnte.

Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen