Fair einkaufen, fair handeln

Mitarbeiterinnen des Weltladens Braunau überzeugen sich zusammen mit Produzent Francisco Reynaga von der hohen Qualität der fair gehandelten Schokolade.
7Bilder
  • Mitarbeiterinnen des Weltladens Braunau überzeugen sich zusammen mit Produzent Francisco Reynaga von der hohen Qualität der fair gehandelten Schokolade.
  • Foto: Weltladen Braunau
  • hochgeladen von Oliver Koch

Das Land OÖ setzt mit einer Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) von 4. bis 9. November 2014 durch den flächendeckenden Verkauf von fair gehandelten Produkten in unserem Bundesland ein klares Zeichen für Solidarität und Nachhaltigkeit.

„Mit der EZA-Woche wollen wir nicht nur Erlöse für die Produzentinnen und Produzenten vor Ort erzielen, sondern auch unsere Solidarität mit ihnen zum Ausdruck bringen und Bewusstsein für faire Lebensbedingungen schaffen“, umreißt Landeshauptmann Josef Pühringer, zuständiger Referent für Entwicklungszusammenarbeit in der Oö. Landesregierung, die Ziele dieser Initiative.

In allen teilnehmenden Einrichtungen werden an jeweils einem Tag eigene EZA-Verkaufsstände an gut frequentierten Stellen eingerichtet. Solche Verkaufsstellen sind eingerichtet im Landesdienstleistungszentrum (LDZ) am Linzer Hauptbahnhof, im Linzer Landhaus, im Diözesanhaus Linz, in allen 15 Bezirkshauptmannschaften, in den zehn Landeskrankenhäusern der gespag, an den beiden Standorten des Klinikums Wels-Grieskirchen, im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz sowie an mehreren Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen des Landes OÖ. Auch Fairtrade-Gemeinden beteiligen sich mit Aktionen zum fairen Handel.

Den Verkauf übernehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Weltläden OÖ, von Welthaus und Caritas der Diözese Linz, der katholischen Frauenbewegung sowie weiterer Initiativ-Gruppen. Die Organisationen wollen mit dem Verkauf der EZA-Produkte eine zukunftsfähige und faire Alternative zu oft ungerechten Handelsstrukturen anbieten. Zugleich ist die allgemeine Bewusstseinsbildung für das Thema "Entwicklungszusammenarbeit" ein wichtiges Anliegen.
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, hochqualitative Lebensmittel zu einem fairen Preis zu erstehen. Zugleich zeigen sie damit ihre Solidarität mit den Produzentinnen und Produzenten vor Ort.

Wann und wo kann ich fair einkaufen?

am Dienstag, 4. November 2014, von 8.00 – 14.00 Uhr
im Landesdienstleistungszentrum in Linz (LDZ)
in allen 15 Bezirkshauptmannschaften in Oberösterreich

am Mittwoch, 5. November 2014
im Diözesanhaus in Linz von 9.00 – 13.00 Uhr
in der Bioschule Schlägl von 8.30 – 12.00 Uhr
in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Kleinraming
von 18.00 – 23.00 Uhr
am Stadtamt Vöcklabruck, Bürgerservice von 8.00 – 12.00 Uhr
am Braunauer Wochenmarkt von 8.00 – 12.00 Uhr

am Donnerstag, 6. November 2014, von 11.00 – 17.00 Uhr
in der Landes-Frauen- und Kinderklinik Linz
in der Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg Linz
im Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl
im Landeskrankenhaus Freistadt
im Salzkammergut-Klinikum Gmunden
im Landeskrankenhaus Kirchdorf
im Landeskrankenhaus Rohrbach
im Landeskrankenhaus Schärding
im Landeskrankenhaus Steyr
im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck

im Linzer Landhaus von 9.00 – 15.00 Uhr

im Agrar Bildungszentrum Salzkammergut von 8.30 – 14.00 Uhr
in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Mauerkirchen
von 8.30 – 14.00 Uhr
in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Mistelbach
von 18.00 – 23.00 Uhr
am Freitag, 7. November 2014
in den beiden Spitälern des Klinikums Wels-Grieskirchen von 10.00 – 17.00 Uhr
im Krankenhaus der Elisabethinen von 10.00 – 17.00 Uhr
im Agrar Bildungszentrum Lambach von 8.30 – 14.00 Uhr
in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Andorf von 9.00 – 15.00 Uhr
in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Otterbach
von 9.00 – 14.00 Uhr
in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Schlierbach
von 8.30 – 14.00 Uhr

am Samstag, 8. November 2014
in der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Vöcklabruck
von 9.00 – 16.00 Uhr

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen