Projekt Neuland
Rundum-Blick im Linzer Hafen

Am Dienstag durften Medienvertreter erstmals den Aussichtsturm besteigen.
15Bilder
  • Am Dienstag durften Medienvertreter erstmals den Aussichtsturm besteigen.
  • Foto: Andreas Baumgartner/BRS
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Das "Projekt Neuland" wächst weiter in die Höhe. Ende August feiert die Linz AG direkt am Hafenbecken beim Aussichtsturm direkt am Hafenbecken 2 Gleichfeier. Der Turm wird künftig Teil der begehbaren öffentlichen Parks auf der Tiefkühl- und Pharmahalle sein. 

LINZ. Ab November 2022 können BesucherInnen vom Posthof über Brücken und eine begrünte Dachfläche bis hin zu einer Aussichtsplattform am Wasser beim Hafenbecken 2 flanieren. Auf 3.600 Quadratmetern – einer Fläche so groß wie der Schillerpark an der Landstraße – errichtet die Linz AG einen Dachpark auf der neuen Pharmahalle. Von dort erreichen BesucherInnen über eine kleine Brücke den Aussichtsturm direkt am Hafenbecken. 

Betriebsgelände und Park zugleich

"Diese doppelte Nutzung ist nicht nur für Linz einzigartig und verleiht dem Hafen einen unverwechselbaren Charakter. Mit dem Projekt Neuland entwickelt sich das gesamte Hafen-Areal in den kommenden Jahren zu einem lebendigen, urbanen Treffpunkt von Öffentlichkeit, Freizeit, Gewerbe und Industrie“, so Bürgermeister Klaus Luger.

Sonnenenergie für die Tiefkühlhalle

Die Bauarbeiten für die neue Tiefkühl- und Pharmahalle liegen voll im Zeitplan, gab Linz AG-Generaldirektor Erich Haider bei einem Lokalaugenschein auf der Baustelle bekannt. Derzeit wird am Gelände die Pharma-Halle hochgezogen, auf der ab 2022 ein öffentlich zugänglicher Dachpark den Linzerinnen neue Ausblicke über den Hafen bieten wird. Am Dach des Tiefkühl-Hochregallagers daneben ist eine Fotovoltaik-Anlage geplant. Die damit erzeugte Energie wird bestmöglich zum Betrieb der Kältemaschinen und somit zur Kühlung der Tiefkühl-Anlagen eingesetzt. An sonnenschwachen Tagen kommt eine Wärmepumpe zum Einsatz. 

Mehr Nachrichten aus Linz auf meinbezirk.at/linz

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.