Subener Jungregisseur erzählt zwei Lebensgeschichten: "M31" in Linz zu sehen

Wann: 26.04.2014 18:00:00 Wo: Ursulinensaal , OK-Platz, 4020 Linz auf Karte anzeigen

SUBEN, LINZ. Er steht am Ende seines Lebens und blickt lächelnd auf die Vergangenheit zurück. Sie steht am Scheidepunkt ihrer Karriere und blickt angstvoll in die Zukunft. Er ist zu sehen. Sie zu hören. "M31" heißt der Kurzfilm von Jungregisseur Max Hammel aus Suben. Er erzählt darin zwei Lebensgeschichten zeitgleich auf Bild- und Tonebene.
2013 drehte Max Hammel "M31" in seiner Heimatgemeinde. Am 26. April ist er in Linz zu sehen: Beim Crossing Europe Filmfestival wird der Kurzfilm um 18 Uhr im Ursulinensaal (Landeskulturzentrum Ursulinenhof) gezeigt.

Erst im Februar war Max Hammel zu Besuch in seiner Heimat. Mit dem Berliner Rapper Marten McFly drehte er ein Musikvideo am Schärdinger Skaterpark. Zum Beitrag geht's hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen