Versicherungsschutz
Kein Ärger nach dem Urlaub

Um Ärgernisse und böse Überraschungen nach der Rückkehr aus dem entpannten Urlaub zu vermeiden, lohnt es sich, die Urlaubsversicherung genau zu prüfen.
  • Um Ärgernisse und böse Überraschungen nach der Rückkehr aus dem entpannten Urlaub zu vermeiden, lohnt es sich, die Urlaubsversicherung genau zu prüfen.
  • Foto: haveseen/Fotolia
  • hochgeladen von Lisa-Maria Langhofer

Sommerzeit ist bekanntlich Urlaubszeit. Damit dieser unbeschwert verläuft und es bei der Rückkehr keine bösen Überraschungen gibt, geben Oberösterreichs Versicherungsmakler Tipps zum Thema Urlaub und Versicherungsschutz.

OÖ. Eine private Unvallversicherung gehöre in jeden Polizzenordner, auch wenn heutzutage bereits viele Kreditkarten Unfallschutz bieten. Hans Mitmasser, Obmann der OÖ. Versicherungsmakler, erklärt:

"Kreditkarten haben häufig einen eingeschränkten Geltungsbereich und bieten in der Regel keine brauchbaren Versicherungssummen im Invaliditätsfall."

Bei Fragen wie den Einschluss der Bergungskosten oder der Rückholung mit einem Ambulanzjet sei professionelle Beratung das Um und Auf.

Geltungsbereich prüfen

Grundsätzlich gilt: Wer anderen einen Schaden zufügt, muss Schadenersatz leisten. Eine private Haftpflichtversicherung deckt gerechtfertigte Schadenersatzansprüche Dritter oder wehrt ungerechtfertigte Ansprüche ab. Das gilt zum Beispiel für Kratzer am fremden Auto, verursacht durch den Sohn auf dem Kinderrad, die eingeschossene Fensterscheibe des Nachbarn oder eine versehentlich umgestoßene Vase im Urlaubshotel. Wirklich teuer werden kann die Schadenersatzpflicht bei Schäden an Leib und Leben. Obmann-Stellvertreter Franz Waghubinger rät daher:

„Vor dem Urlaubsantritt sollte daher geprüft werden, ob die private Haftpflichtversicherung am jeweiligen Urlaubsort gilt, besonders wenn die Reise in Länder außerhalb Europas geht. Außerdem sollte geprüft werden, ob die Kinder noch mitversichert sind."

Baulärm und andere Ärgernisse

Bei unzumutbaren Bedingungen im Urlaubshotel empfehlen die Experten, am besten sofort eine Beschwerde an den Reiseveranstalter zu richten. Hilfreich sei es, den Beschwerdegrund zu dokumentieren, etwa durch Fotos von der benachbarten oder hoteleigenen Baustelle. Eine Rechtsschutzversicherung helfe dabei, ohne finanzielles Risiko allfällige Ansprüche durchzusetzen. Waghubinger:

"Rechtsschutzversicherungen funktionieren nach dem Baustellenprinzip. Ein Gespräch mit dem Versicherungsmakler klärt, welche Einschlüsse sinnvoll sind."

Die Abwesenheit der Bewohner bietet Einbrechern oft Gelegenheit, deren Haus oder Wohnung auszuräumen, während diese am Strand liegen. Aber auch dafür hat Mitmasser einige Tipps parat:

"Vermeiden Sie, dass das Haus während des Urlaubs unbewohnt wirkt, etwa indem Sie Nachbarn bitten, den Postkasten zu leeren. Dass die Türen versperrt und die Fenster verschlossen sein müssen versteht sich von selbst."

Dies gelte auch, wenn das Haus oder die Wohnung nur für kurze Zeit verlassen wird. Gekippte Fenster bedeuten für Einbreacher eine Einladung und führen außerdem im Schadensfall häufig dazu, dass die Versicherung die Leistung verweigert.

Autor:

Lisa-Maria Langhofer aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.